Die BG-Reserve hofft wieder - Erste gewinnt deutlich

Basketball: Bezirksliga

Die Bezirksliga-Basketballer der BG Lünen haben ihre Pflichtaufgabe gegen den Tabellenachten Rünthe am Sonntagabend, 14. Februar, mit einem deutlichen Sieg gelöst. Die Reserve hat nach einem Erfolg über Bad Sassendorf neue Hoffnung.

LÜNEN

, 14.02.2016, 21:24 Uhr / Lesedauer: 1 min

Basketball, Bezirksliga 10 BG Lünen – TVL Rünthe 76:46  (19:14, 13:10, 20:9, 24:13)

Nach fünf Minuten schon lag Lünen 12:2 vorne. Rünthe stellte von Mann- auf Zonendeckung um, das schmeckte dem Team von Stefan Jantoss nicht so recht.

Ab dem dritten Viertel ließ der Gastgeber den Ball aber stark laufen, ließ auch defensiv keine Sekunde nach. „Rünthe hatte nie das Gefühl, dass es rankommen könnte“, so Jantoss. Die Lüner liegen weiter zwei Punkte hinter dem Spitzenduo Schwerte und Werne II.

TEAM UND PUNKTE BG: Erdelhoff, Lucke 2, Wyppler 15, Altmeyer 6, Hötzel 14, Schwarz 7, Wegemann 4, Baumgart 16, Elvhage 9, Halstrick 3

BG Lünen II - Bad Sassendorf 68:66 (17:18, 11:5, 18:26, 22:17)

Besonders im zweiten Viertel dominierte das Schlusslicht gegen den Tabellenzehnten. „Wir haben es aber verpasst, uns deutlich abzusetzen“, so Jantoss. Stattdessen zog Bad Sassendorf in der zweiten Halbzeit davon.

Drei Minuten vor dem Ende führte der Gast 62:51. Plötzlich aber kam Lünen zu leichten Punkten und zehn Sekunden vor dem Ende durch einen Dreier von Jonathan Birkemeyer zum Sieg. Der Rückstand auf den ersten Nichtabstiegsplatz beträgt nur noch zwei Punkte.

TEAM UND PUNKTE BG: Werthschulte 13, Hastürk, Vieth 4, Kleine Frauns, Birkemeyer 18, Schreiber 6, Jantoss 24, Rost, Udolph 3

Jetzt lesen

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt