Die Oldies setzen auf den bewährten Ball – Gruppen ausgelost

Hallenfußball-Stadtmeisterschaften

Neun Altherren-Teams der Lüner Fußballklubs nehmen an den Hallen-Stadtmeisterschaften am 10. Januar 2015 in der Rundsporthalle im Stadtpark teil. Die organisatorischen Details legten die Vereinsvertreter am Montagabend im Stadion Schwansbell unter der Leitung von Fußball-Fachwart Karl-Heinz Schulze zusammen mit dem LSV als Ausrichter fest.

LÜNEN

04.11.2014, 14:57 Uhr / Lesedauer: 1 min
"Los-Fee" Heidi Thiel zusammen mit Bernhard Kieczkowski (v.l.) vom Lüner SV, Fachwart Karl-Heinz Schulze und Beisitzer Detlef Eppmann.

"Los-Fee" Heidi Thiel zusammen mit Bernhard Kieczkowski (v.l.) vom Lüner SV, Fachwart Karl-Heinz Schulze und Beisitzer Detlef Eppmann.

  • Gruppe A: VfB 08 Lünen, BV Brambauer-Lünen, SV Preußen 07, TuS Westfalia Wethmar, SG Gahmen.
  • Gruppe B: TuS Niederaden, BV Lünen 05/FC Lünen 74, SV BW Alstedde, Lüner SV.

Die Regularien richten sich nicht nach den Vorgaben des Fußball- und Leichtathletikverbandes. Die Alten Herren orientieren sich an den Bestimmungen des Fußballkreises Dortmund, der weiter mit dem Leder-Fußball und nicht mit einem Futsal-Ball spielen wird. Ist der Ball im Aus, wird er allerdings eingekickt. Ein Freistoß muss zudem innerhalb von vier Sekunden ausgeführt werden. 

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt