ECB sichert sich vorzeitig den Meistertitel

Frauen-Eishockey

Die Eishockey-Frauen des EC Bergkamen 1b haben sich am Wochenende frühzeitig den Meistertitel in der 2. Liga Nord gesichert. Nach dem 8:2 beim ETC Crimmitschau sind sie in der Tabelle nun nicht mehr einzuholen. Auch das zweite Spiel gegen die Cologne Brownies konnte der ECB siegreich gestalten. Die Partien im Überblick.

LÜNEN

12.03.2012, 16:57 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Bärinnen bejubeln den Gewinn der Meisterschaft in der 2. Liga Nord.

Die Bärinnen bejubeln den Gewinn der Meisterschaft in der 2. Liga Nord.

Frauen-Eishockey 2. Liga Nord

ETC Crimmitschau - EC Bergkamen 1b 2:8 (1:1, 0:4, 1:3) Mit diesem Sieg sind die kleinen Bärinnen punktemäßig in der Tabelle nicht mehr zu erreichen. Die Partie begann rassig, Lübbert sorgte zu Beginn für das 1:0. Danach ging es viel hin und her und kurz vor der ersten Pause glichen die Gastgeber aus.

Im zweiten Spielabschnitt beschleunigten die Bärinnen das Spiel und zogen innerhalb von wenigen Minuten auf 5:1 davon. Im letzten Spielabschnitt schraubte das heimische Team das Ergebnis auf 8:2.

EC Bergkamen 1b - Cologne Brownies 8:1 (1:0, 4:0, 3:1)

Vor der zweiten Partie erhielt der ECB den Meisterpokal. Doch die Aufregung darüber war spürbar, denn die Gastgeber ließen Tempo vermissen. Es war zwar ein hoch überlegenes Spiel, das aber größtenteils vor sich hin plätscherte. Maluga traf schließlich zum 1:0. Im zweiten Abschnitt verzeichnete der ECB noch vier weitere Treffer, sowie weitere drei im Schlussdrittel.

TEAM
ECB: Sarah Körber, Laura Brucki - Alena Hahn, Maike Hanke, Jennifer Wieser, Ann-Kathrin Strehle, Daniela Hugo, Aileen Grauer - Michelle Lübbert, Ilona Pollmer, Traudel Maluga, Nora Jung, Alexandra Kahlert, Kyra Danne, Jessica Nolting, Karo Schroeder - Trainer:  Arno Deutsch

 

Lesen Sie jetzt