Ehemaliger Kapitän und weitere Spieler verlassen BW Alstedde

mlzFußball

Der Ex-Kapitän geht bei BW Alstedde von Board. Weitere Spieler verlassen den Verein. Einer folgt seinem Bruder, der kürzlich in Lünen sein Amt niedergelegt hatte.

Alstedde

, 02.07.2020, 12:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Noch vor nicht allzu langer Zeit führte er Bezirksliga-Aufsteiger BW Alstedde als Kapitän aus Feld. Nun kehrt er dem Verein den Rücken. Doch der Ex-Spielführer ist nicht der einzige Abgang bei BWA.

Jetzt lesen

Zuletzt war Hasan Ekici nur noch dritter Kapitän von Blau-Weiß Alstedde, sagt sein Trainer Tim Hermes. Andreas Rumpf und Björn Kadlubowski standen in der Aufstiegssaison in der Mannschaftshierarchie vor Ekici. Im letzten Meisterschaftsspiel der vergangenen Saison trug Ekici noch die Binde. Nun verlässt er den Verein.

Hasan Ekici trägt künftig das Trikot des TSC Eintracht Dortmund.

Hasan Ekici trägt künftig das Trikot des TSC Eintracht Dortmund. © Timo Janisch

„Hasan ist auf uns zugekommen und wollte eine Luftveränderung“, sagte Hermes am Montagabend. Den Defensivspieler zieht es zum A-Ligisten TSC Eintracht Dortmund. Der Dortmunder Klub ist vor allem für seine erstklassige Jugendarbeit bekannt, hat gleich mehrere überkreislich spielendes Teams von der Westfalen- bis zur Bezirksliga.

Hasan Ekici soll auch Trainer werden beim TSC Eintracht Dortmund

Laut Hermes soll Ekici im dortigen Unterbau auch ein Traineramt übernehmen. Ekici habe selbst bei der Eintracht in der Jugend gespielt und ein damaliger Jugendcoach werde nun Trainer der ersten Mannschaft.

Jetzt lesen

Auch Aslan Arslan verlässt den Heikenberg. Der Offensivspieler war in der Winterpause 2018/2019 von der SG Gahmen in den Lüner Norden gewechselt. „Er hat bei uns nicht so viel gespielt, ist aber ein super Typ, der sich nie beschwert hat“, so Hermes.

Aslan Arslan wechselt zu dem neuen Verein seines Bruders.

Aslan Arslan wechselt zu dem neuen Verein seines Bruders. © Patrick Schröer

Arslan setzte sich ohne Murren häufig nur auf die Bank. „Deshalb haben wir ihm da auch keine Steine in den Weg gelegt“, sagt Alsteddes Spielertrainer. Arslan wechselt zu Ay Yildiz Derne.

Vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass dort sein Bruder Kemal Arslan gemeinsam mit Tolga Demir die sportliche Leitung übernehmen würden. Beide waren erst kurz zuvor von ihren Posten bei der SG Gahmen zurückgetreten. In Derne sind die beiden Arslan-Brüder also wieder vereint.

Patrick Röll steht vorerst nicht mehr zur Verfügung

Zusätzlich steht Patrick Röll Tim Hermes zunächst nicht mehr zur Verfügung. Der schnelle Flügelspieler laboriert immer noch an Rückenproblemen. „Er weiß überhaupt nicht, wann er wieder spielen kann“, so Hermes. Alsteddes Sportlicher Leiter Benedikt Kuhne ergänzt: „Er will auf jeden Fall nicht wechseln.“

Jetzt lesen

Bereits bekannt waren zudem die Abgänge von Patrick Rölls Bruder Kevin zum BV Lünen und von Pierre Katarzynski, der eng mit Ekici befreundet ist und ebenfalls zum TSC Eintracht Dortmund wechselt. Zumindest in der vergangenen Saison sei keiner der Abgänge ein Leistungsträger gewesen, so Tim Hermes.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt