Eishockey: Kleine Bärinnen starten in der zweiten Liga

BERGKAMEN Die zweite Eishockey-Mannschaft des EC Bergkamen wird in der nächsten Saison in der zweiten Bundesliga Nord antreten. Sportlich hat man sich für den Aufstieg durch die Verbandsligameisterschaft NRW qualifiziert.

von Ruhr Nachrichten

, 20.06.2008, 15:06 Uhr / Lesedauer: 1 min
Eishockey: Kleine Bärinnen starten in der zweiten Liga

Jetzt hat Markus Schweer, der Ligenleiter den ECB gebeten, den sportlichen Aufstieg wahrzunehmen. Aus der bisherigen zweiten Liga blieben nämlich nur der SV Brackwede, die Cologne Brownies und der ESC Moskitos Essen übrig. Neben den Bärinnen wechselt der EC Bergisch Land, die SG EC Adendorf/Crocodiles Hamburg und die Herner EG in die Liga.

Damit steht dem Team von Trainer Arno Deutsch eine interessante Aufgabe mit sportlichen Herausforderungen bevor. Da die Liga bis auf Adendorf aus NRW-Mannschaften besteht, ist der Ligenbetrieb organisatorisch und finanziell gut zu verkraften. Die Stärke der Teams liegt weitgehend auf gleichem Niveau und, außer dem SV Brackwede und den Cologne Brownies, ist kein Favorit auszumachen. Die talentierten jungen Spielerinnen Maike Hanke, Rebecca Graeve, Jenny Wieder, Gesa Dinges und Valerie Offermann werden weiter für die Mannschaft spielen.

ECB 1b - Moskitos Essen Sa 20. 9., 18.30 Herne - ECB 1b Fr 26. 9., 20.00 Köln - ECB 1b Sa 11. 10., 17.00 Bergisch Land - ECB 1b Fr 17. 10., 20.00 Ratingen - ECB 1b Sa 29. 11., 20.15 Moskitos Essen - ECB 1b So 21. 12., 10.45 ECB 1b - Adendorf So 28. 12., 18.30 SV Brackwede - ECB 1b Di 13. 1., 19.00 ECB 1b - Herne Sa 31. 1., 18.30 ECB 1b - EC Bergisch Land Sa 7. 2., 18.30 ECB 1b - Ratingen So 22. 2., 18.30 ECB 1b - SV Brackwede So 1. 3., 18.30 ECB 1b - Köln So 15. 3., 18.30 Adendorf - ECB 1b Sa 28. 3., 19.00

Lesen Sie jetzt