FC 74 gewinnt Kellerduell gegen ATC

Kreiliga A

LÜNEN Fußball-A-Ligist FC Lünen 74 setzte sich im Kellerduell beim ATC Brambauer souverän durch. Beim 5:0-Triumph traf Christian Strauß dreimal. Die Überlegenheit der Gäste war ab der ersten Minute spürbar.

von Von Marco Winkler

, 11.10.2009, 19:28 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der FC Lünen 74 (gelb) war dem ATC Brambauer haushoch überlegen und siegte verdient mit 5:0.

Der FC Lünen 74 (gelb) war dem ATC Brambauer haushoch überlegen und siegte verdient mit 5:0.

So dauerte es bis kurz vor der Halbzeit bis zum 2:0. Küchler bediente Steven Pauer glänzend, der zur Pausenführung einschob. Im zweiten Durchgang neutralisierten sich beide Teams zunächst eine Weile. Der überragende Fatih Akay sorgte dann mit einem schönen Schuss für die Entscheidung. Nun war es nur noch eine Frage der Höhe. Pauer wurde im Strafraum gelegt. Doch Küchler scheiterte mit dem Strafstoß an Ceran.

Christian Strauß machte mit einem Doppelpack in der Schlussphase schließlich doch alles klar. „Das war wichtig, doch nächste Woche geht es weiter“, blickt Co-Trainer Manuel Lorenz schon auf die nächste Aufgabe seines FC gegen den SV Preußen II.

Cengiz Ceran – Veysel Kafkas, Hasan Elikalfa, Osman Vuran, Hüseyin Elikalfa, Erkan Tabakoglu, Ferhat Közen, Koray Demircan, Sükrü Akcay, Murat Eryigit, Mustafa Sisman – Trainer: Nurettin Közen

Benjamin Gillner – Carsten Strauß, Daniel Baumgart, Stanislaus Bochon, Thomas Kitzerow, Farriss Triqui, Ferhat Cetin, Fatih Akay, Maik Küchler, Steven Pauer, Christian Strauß – Trainer: Manuel Lorenz

0:1 Chr. Strauß (3.), 0:2 Pauer (41.), 0:3 Akay (61.), 0:4, 0:5 beide Chr. Strauß (80., 83.)

Lesen Sie jetzt