Felix Backszat verlässt Fußball-Regionalligist SV Rödinghausen

Fußball

Nach nur einer Saison bei Viertligist Rödinghausen will sich Fußballer Felix Backszat einem anderen Klub anschließen. Das sind die Gründe.

Lünen, Werne

, 11.05.2020, 07:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
In der kommenden Saison wird Felix Backszat ein anderes Trikot als das des SV Rödinghausen tragen.

In der kommenden Saison wird Felix Backszat ein anderes Trikot als das des SV Rödinghausen tragen. © Nico Ebmeier

Viertligist SV Rödinghausen, der zum Zeitpunkt der Corona-Zwangspause die Tabelle der Regionalliga West anführt, muss in der kommenden Saison auf die Dienste von Mittelfeldmann Felix Backszat verzichten. Der gebürtige Werner, der in der Jugend auch für die Lüner Klubs Westfalia Wethmar und BW Alstedde die Schuhe geschnürt und dann von 2008 bis 2010 beim BV Brambauer gespielt hatte, hat um eine Auflösung seines eigentlich noch bis nächsten Sommer gültigen Vertrages gebeten.

“Backa kam mit dem Wunsch auf uns zu, noch einmal eine neue Herausforderung anzunehmen, um sich seinen Traum von der 3. Liga zu erfüllen. Dafür haben wir natürlich vollstes Verständnis, weshalb wir ihm hier nicht im Weg stehen wollen. Wir danken ihm für die erfolgreiche gemeinsame Zeit und wünschen ihm weiterhin alles Gute“, erklärte Geschäftsführer Alexander Müller in einer Vereinsmitteilung.

Jetzt lesen

Für Rödinghausen erzielte der 30-Jährige in der derzeit unterbrochenen Saison sieben Treffer in 26 Liga-Spielen, zudem kann er sieben Vorlagen vorweisen. “Ich danke dem SVR und Alexander Müller für das Verständnis für meine Entscheidung. Ich hatte hier eine gute Zeit“, erklärte Backszat. „Ich fühle mich gut und möchte daher gerne nochmal an anderer Stelle angreifen. Ich wünsche dem SVR weiterhin viel Erfolg.“

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt