Fußball-Legenden veranstalten Training für Nachwuchskicker in Lünen

Fußball

Ein Lüner Verein bietet in Zusammenarbeit mit zahlreichen Fußball-Legenden und lizenzierten Trainern eine Trainingseinheit an. Die Anmeldung steht allen Kindern unabhängig von der Vereinszugehörigkeit offen.

Alstedde

, 25.06.2020, 07:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die qualifizierten Trainer und Ex-Profis, die demnächst in Lünen eine Trainingseinheit anbieten, waren auch schon in Olfen zu Gast.

Die qualifizierten Trainer und Ex-Profis, die demnächst in Lünen eine Trainingseinheit anbieten, waren auch schon in Olfen zu Gast. © Reith

Ingo Anderbrügge, Jörg Lipinski, Thomas Ernst, Marcel Maltritz, Frank Benatelli, Thomasz Waldoch, Ivo Grlic - die Liste der bekannten Namen ist voll bei den „Ruhrpotthelden“. Nun statten diese Legenden einem Lüner Vereinen einen Besuch ab.

Jetzt lesen

Unter den zahlreichen Ex-Profis sind inzwischen auch einige lizenzierte Trainer. Sie haben es sich zur Aufgabe gemacht, in ihrer Freizeit junge Nachwuchsfußballern an ihren Erfahrungen teilhaben zu lassen.

Auf ihrer Internetseite schreiben die „Ruhrpotthelden“ über sich selbst: „Die Ruhrpotthelden sind eine Gemeinschaft aus (ehemaligen) Profisportlern, Unternehmern und Prominenten aus dem Ruhrpott, die sich für den guten Zweck einsetzen. Sie helfen durch ihre Fußballspiele Kindern, Einrichtungen und Projekten, die Unterstützung benötigen.“

BW Alstedde bietet Training der „Ruhrpotthelden“

Aus Lünen hat nun BW Alstedde eine Trainingseinheit für Kinder gemeinsam mit den „Ruhrpotthelden“ organisiert. Drei Stunden lang kümmern sich die Ex-Fußballer um die Lüner Nachwuchskicker. Neben einem Trainingsspiel und qualifiziertem Training steht zudem eine aktive Pause an, in der die ehemaligen Profis dem Nachwuchs Ratschläge mit auf den Weg geben.

Jetzt lesen

Das Ganze steigt am Montag, 6. Juli, von 10 bis 13 Uhr auf dem Sportplatz von BW Alstedde (Am Heikenberg, Lünen). Eingeladen ist allerdings nicht nur der BWA-Nachwuchs. Die Veranstaltung steht allen Kindern der Jahrgänge 2009 bis 2013 offen.

BW Alstedde nimmt noch Anmeldungen entgegen

„Die Anzahl ist begrenzt, viele Plätze sind schon vergeben“, sagt Benedikt Kuhne, Sportlicher Leiter des Vereins. Weitere Anmeldungen nimmt er entgegen. Die Kosten betragen 20 Euro pro Kind, die die „Ruhrpotthelden“ anschließend für Charity-Zwecke verwenden.

Zustande gekommen ist der Kontakt durch Alsteddes Sascha Kusserow, der schon länger mit den „Ruhrpotthelden“ in Verbindung stand. BWA bietet rund um das Training Verpflegung für Eltern und Geschwisterkinder der Teilnehmenden an.

Jetzt lesen

Auch zahlreiche Alstedder Jugendtrainer haben bei Kuhne schon ihr Kommen angekündigt, um sich von dem professionellen Training für die jüngsten Fußballer etwas abzuschauen. „Für uns als Verein ist das ein Riesenvorteil“, so Kuhne.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt