Gelingt gegen Königsborn der vierte Sieg in Serie?

Lüner SV

Am Sonntag ist der Königsborner SV in der Fußball-Bezirksliga 8 zu Gast beim Lüner SV in der Kampfbahn Schwansbell. Nach zuletzt drei Siegen hat der LSV nun die Chance, auf den vierten Tabellenplatz zu springen. Eine Vorschau.

LÜNEN

von Von Bernd Janning

, 01.04.2011, 12:55 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der langjährige BVB-Spieler Tobias Retzlaff kickt jetzt für den Königsborner SV.

Der langjährige BVB-Spieler Tobias Retzlaff kickt jetzt für den Königsborner SV.

Fußball-Bezirksliga 8 Lüner SV (5., 39 P.) - Königsborner SV (12., 22 P.) (3:0) So 15.00 Mit dem 14. Saisonsieg, dem vierten in Serie, könnte sich der Lüner SV auf den vierten Rang verbessern. Schon im Hinspiel gab es ein 3:0 durch zwei Treffer von Mario Lindner und eines des aussortierten Taner Dogan.

Doch auf Seiten von Königsborn, das sich in der Rückrunde stärker präsentierte, gibt es einen Mann, der dies verhindern will: Mittelfeldrahtzieher Tobias Retzlaff, zuletzt bei Landesliga-Spitzenreiter FC Brünninghausen, davor zehn Jahre lang Leitfigur beim BV Brambauer-Lünen.Personal: "Bei uns sieht es ganz ordentlich aus", so Trainer Christian Hampel. Nachwuchsmann Ihbrahim Berro ist Sonntag ein letztes Mal gesperrt. Fraglich ist der Einsatz von Andre Wersing, der, angeschlagen die letzen zehn Tage nicht trainieren konnte.

 

 

Lesen Sie jetzt