Handball: Doppel-Tests stimmen Neu-Coach Deutsch positiv

BRAMBAUER Kreisligist VfL Brambauer überraschte die klassenhöhere Bezirksliga-Sieben des TuS Eintracht Overberge. Dank einer starken Abwehrleistung sicherte sich die Sieben von Trainer Michael Deutsch den 20:18 Testspiel-Erfolg.

von Von David Karski

, 28.07.2008, 12:24 Uhr / Lesedauer: 1 min
Auch ohne Matthäus Rykowski reichte es für die Kreisliga-Handballer des LSV zu zwei Erfolgen am Wochenende.

Auch ohne Matthäus Rykowski reichte es für die Kreisliga-Handballer des LSV zu zwei Erfolgen am Wochenende.

VfL Brambauer - TuS Eintracht Overberge 20:18 (9:6) - "Es war ein Sieg, nicht mehr und nicht weniger", analysierte der Verantwortliche trocken. "Man sollte das nicht überbewerten, schließlich war das nur Vorbereitung. Wenn wir aber irgendwann mal aufsteigen wollen, sind wir so sicherlich auf dem richtigen Weg."

Gut in der Mannschaft eingelebt haben sich derweil Daniel Methner (Königsborner SV) sowie Rückkehrer Benjamin Freiss. Für Overberge im Einsatz war zudem Ex-LSVer Matthias Wiechert.

VfL: Michael Kirejewski/Christopher Tintelott - Daniel Methner 3, Benjamin Freiß 6, Patrick Karau 1, Christopher Bangemann, Tom Trost 3, Christoph Ruch 3, Markus Braun 1, Mario Schnadt 2Trainer: Michael Deutsch

VfL Brambauer - HSG Materloh-Westich 19:18 (10:9) - Die zweite VfL-Testpartie gegen den Kreisligisten verlief nicht so, wie es sich Deutsch erhofft hatte. "Das Spiel war insbesondere durch keinen strukturierten Aufbau geprägt. Letztendlich endscheidend war jedoch, dass man auch schlechtere Spiele gewinnt", resümierte der Coach.

VfL: Kirejewski/Tintelott - Schnadt 2, Braun, Ruch 6, Trost 3, Bangemann 1, Freiß 1, Methner 3, Andreas Schmiedel, Karau 3 Torfolge 3:1, 8:6, 10:9, 13:10, 16:14, 19:18Trainer: Deutsch

Lesen Sie jetzt