Heute Abend: Favoriten-Schreck Niederaden empfängt Bergkamen

Fußball-Kreisliga A

NIEDERADEN Fußball-A-Ligist TuS Niederaden empfängt am Donnerstag (22. Oktober) den Tabellenzweiten TuRa Bergkamen zum Derby an der Kreisstraße. Dabei wollen die Blau-Weißen ihrer Rolle als Favoriten-Schreck bestätigen.

von Von Marco Winkler

, 22.10.2009, 12:13 Uhr / Lesedauer: 1 min

Kreisliga A UN 2

TuS Niederaden (8., 17 P.) - TuRa Bergkamen (2., 25 P.) Do 19.30 - Denn vor 18 Tagen stellte sich der BSV Heeren als ungeschlagener Tabellenführer beim Aufsteiger vor und kassierte eine 0:4-Klatsche. Doch seitdem plagen Trainer Heinrich Wolff Personalsorgen. Mit Michele Althoff und Rene Eichler fehlen zwei Schlüsselspieler. Der Coach musste die Mannschaft umbauen, sodass die Torgefahr darunter litt. Bestes Beispiel ist Dominik Hans: Der Neuzugang aus der A-Jugend des Lüner SV - mit sieben Treffern bester Torschütze - ist sehr in der Defensive gebunden. "Michele hat ihm sonst den Rücken frei gehalten", erläutert Wolff. Und nun steht auch noch hinter dem Einsatz von Patrick Neumann ein Fragezeichen. Der Youngster sorgte beim 0:0 bei der SG Holzwickede für die wenige Torgefahr, muss aber rechtzeitig von der Bundeswehr kommen. Nur mit ihm lebt die Hoffnung, dass es nach Heeren auch die zweite Sensation an der Kreisstraße gibt.

Lesen Sie jetzt