Jugendfußball: Der Lüner SV hat ein Torwartproblem

LÜNEN Im Kellerduell kann es nur ein Ziel geben: einen Sieg. Den strebt die A-Jugend-Landesligist Lüner SV beim VSV Wenden an. Wenden steht zwei Punkte vor Schlusslicht Lünen, hat aber auch zwei Partien weniger bestritten. Mit anderen Worten: Wenn der LSV verliert, kann er zumindest den VSV wohl nicht mehr erreichen.

von Von Marco Winkler

, 13.03.2009, 13:58 Uhr / Lesedauer: 1 min

„Wir haben besonders Standard-Situationen trainiert, weil wir dort sehr anfällig waren“, berichtet Schawohl. Vielen Gegentreffern waren individuelle Fehler vorausgegangen. Torhüter Emre Ekici hat einen Bluterguss im Knie. Sein Einsatz ist mehr als fraglich. Da auch die Nummer 1 Kai Mlinski (Handbruch) weiter fehlt, muss wohl ein Feldspieler in den Kasten.

Lesen Sie jetzt
Meistgelesen