Kampf um Stadtmeisterschaften beginnt

Tennis

Von Mittwoch bis Sonntag hat der SV Blau-Weiß Alstedde alle Hände voll zu tun. Denn der Verein ist Hauptausrichter der Aktiven-Tennis-Stadtmeisterschaften. In neun Einzel- und acht Doppelwettbewerben schwingen die Aktiven in dieser Zeit die Schläger.

LÜNEN

, 09.09.2014, 15:42 Uhr / Lesedauer: 1 min

Ein Blick auf die Auslosung verrät, dass spannende Matches bevorstehen. Vor allem die beiden Königsdisziplinen des Damen- und Herren-Einzels versprechen Tennis der Extraklasse.

So sind Adrijana Pavlovic und Nadine Hacheneuer bei den Damen und Dario Roßbach und Moritz Erpel topgesetzt. Während die für den TC Parkhaus Wanne-Eickel startende Pavlovic als haushohe Favoritin in den Wettbewerb geht, muss sich der 23-jährige Roßbach (DJK SuS Brambauer) wohl auf die Angriffe des neun Jahre jüngeren westfälischen Jugendmeisters Moritz Erpel (TC im TuS Brackel) einrichten.

Trotz des zarten Alters beider Protagonisten ist dies schon fast ein Duell der Generationen, in dem Roßbach den Favoritenmantel zunächst einmal anbehält.

Geheimtipp vom TV Preussen Der altersklassenübergreifend spielstärkste Teilnehmer dürfte allerdings im Herren-30-Feld zu finden sein, denn mit Manuel Canton-Gomez geht hier ein Spieler der Extraklasse an den Start, auf den sich die Zuschauer ganz besonders freuen dürfen. Offensichtlich scheint der Mann vom TV Preussen 08 bei der Turnierorganisation nur als Geheimtipp zu gelten, denn die beiden Altlüner Dennis Steffen und Andreas Behr sind bei den "30ern" topgesetzt.

Die Jugend-Stadtmeisterschaften werden vom 12. bis zum 21. September ausgetragen.
Auf der Anlage des TV Altlünen kämpfen knapp 90 Jugendliche um den Titel.
Los geht es mit den Altersklassen U10 und U12 am ersten Wochenende. Die Juniorinnen und Junioren der U15 und U18 sind am zweiten Turnierwochenende an der Reihe.

 

 

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt