Kein neuer Fleck auf der Weste

15.06.2007, 17:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

2. Wasserball-Liga West

SV Brambauer - SV Duisburg II So 11.00 - Ohne weiteren Fleck auf der Weste wollen die Wasserballer des SVB ihre Saison beenden und sich Selbstvertrauen für die Aufstiegsrunde in Weiden (13.-15. 7.) holen. Erst zweimal konnte das Team um Trainer Norbert Siemund nicht gewinnen. Alle anderen Partien wurden gewonnen. Der letzte Punktverlust (7:9 beim ASC Duisburg II) ist bereits zwei Monate her.

Eine Selbstverständlichkeit ist ein Sieg trotzdem nicht. «Wir trainieren derzeit acht bis zehn Stunden in der Woche, um die nötige Fitness für die Endrunde zu erreichen», erklärt Siemund. Nur im Notfall werden Christian Theis und Jan Biermann eingesetzt. Die beiden sollen geschont werden.

Vor dem Beginn wird der SVB vom Schwimmverband Westfalen für die Westdeutsche Meisterschaft geehrt. mawi

Lesen Sie jetzt