Keller-Duell in Iserlohn-Oestrich steht an

BV Brambauer-Lünen

Oestrich gegen Brambauer, Iserlohner Klub gegen Lüner Verein - zwei Kellerkinder treffen sich am Sonntag, 30. Oktober. Dabei hatte die Saison für beide Mannschaften so gut angefangen.

BRAMBAUER

von Von Marco Winkler

, 28.10.2011, 14:19 Uhr / Lesedauer: 1 min
Bloß nicht wieder einen Schritt zu spät kommen: Ömer Temel im Spiel gegen den ASC 09 Dortmund.

Bloß nicht wieder einen Schritt zu spät kommen: Ömer Temel im Spiel gegen den ASC 09 Dortmund.

Live-Ticker am Sonntag
Ab Sonntag, 30. Oktober, berichten wir ab 14.45 Uhr mit einem Live-Ticker von der Partie.

Der Coach lässt gar nicht zu, dass sich die Spieler zu viele Gedanken um die Bedeutung der Begegnung machen. „Wir sollten einfach spielen. Es ist unser Hobby, die Sportart, die wir uns ausgesucht haben, weil sie uns am meisten Spaß macht“, sagt Reis. Gleichzeitig zeigt er Respekt vor den Sauerländern, die nach einer starken Vorsaison im Herbst plötzlich abstürzten. „Ich denke, da hat man sich nach dem Vorjahr Sand in die Augen gestreut“, vermutet Reis. Gleichzeitig warnt er aber auch vor dem Kontrahenten: „Die Iserlohner Defensive ist ganz gut. Außerdem ist das Umschaltspiel gefürchtet, doch bisher läuft es noch nicht so.“ Ähnlich sind es bei den Lünern aus. Auch bei den Schwarz-Weiß-Roten fehlen oft noch die Automatismen. So werden wahrscheinlich Kleinigkeiten in der Anfangsphase über den Sieg entscheiden.

Live-Ticker am Sonntag
Ab Sonntag, 30. Oktober, berichten wir ab 14.45 Uhr mit einem Live-Ticker von der Partie.

Lesen Sie jetzt