Klaus Dziedeck zielsicher zur Deutschen Meisterschaft

Sportschießen

Je älter, desto treffsicherer. Das gilt für die Lüner Sportschützen. Und vor allem für Klaus Dziedeck von der Sportschützen des Schützenvereins Lünen-Süd Bei der Meisterschaft des Bezirkes Hellweg - 100 m Kleinkaliber-Gewehr Auflage Senioren B - sicherte er sich den Titel mit 300 von 300 möglichen Ringen. Das schaffte keiner der anderen Konkurrenten.

LÜNEN

von Von Bernd Janning

, 02.08.2011, 15:02 Uhr / Lesedauer: 1 min
Klaus Dziedeck zielsicher zur Deutschen Meisterschaft

Fährt zur Deutschen Meisterschaft: Der Lüner Schütze Klaus Dziedeck.

Für Dziedeck bedeutet dies am 17. September nicht nur die Teilnahme an der Landesmeisterschaft in Hamm. Er hat auch schon die Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft am 1. und 2. Oktober in Hannover in der Tasche. Dort legt er mit dem Kleinkaliber über 50 m, Auflage und Zielfernrohr, an.

25. über 100 m Kleinkaliber wurde Dziedecks Vereinskollege Hans-Georg Morawe mit 283 Ringen. Bei den Senioren C kam Siegfried Nowak vom SV Lünen-Süd mit 278 Ringen auf Rang zehn.SV Lünen-Süd auf Platz 13 der Mannschaftswertung Bei den Seniorinnen hielten gleich zwei heimische Vertreterinnen gut mit. Angelika Feiweier (SV Lünen 1336) kam mit 292 Ringen auf Platz fünf, Jutta Meißner (SV Lünen-Süd) mit 284 auf Rang sechs. Bei den Senioren freuten sich Klaus-Dieter Feiweier (SV Lünen 1332) und Gerd Langkowski (SV Lünen-Süd) mit 288 und 287 Ringen über die Plätze 28. und 31.

Der SV Lünen-Süd schloss mit Dziedeck (300), Meißner (284) und Langkowski (287) mit insgesamt 871 Ringen mit Platz 13 in der Mannschaftswertung ab. Bei den Altersherren war Karl-Heinz Kallenbach vom SV Lünen-Süd mit 288 Ringen und Platz 20 dabei.

 

 

Lesen Sie jetzt