Kreisliga A: 1:5 - Preußen 07 geht bei VfB 08 unter

LÜNEN Im Süder Kreisliga-Lokalduell zwischen dem VfB und dem SVP II siegte das Team von der Dammwiese deutlich. Das trotz schlechten Wetters gut besuchte Derby startete verhalten. Die 08er hatten zwar mehr Spielanteile, doch spielten sie keine nennenswerten Torchancen heraus. Die Zuschauer sahen ein kampfbetontes Spiel.

von Von Steven Roch

, 29.03.2009, 08:18 Uhr / Lesedauer: 1 min

Kreisliga A LH

VfB Lünen 08 - SV Preußen 07 II 5:1 (3:0)

Erst nach einer Viertelstunde platzte der Knoten durch einen Kopfball von Taulant Krasniqi, der knapp am Tor vorbei ging.

Aufsteiger Preußen bot wenig gegen die überlegenen VfBer. Schließlich köpfte Swen Schulze zur 08-Führung ein.

Der VfB befand sich nun in der stärksten Phase der Partie, in der durch das 2:0 von Hilkenbach (24.) und das 3:0 von Schulze (34.) das Spiel entschieden wurde.

Kurz vor der Pause war Horstmar wieder etwas besser, befreite sich aus der eigenen Hälfte. Nach der Pause hatte das Roch-Team jedoch wieder die Nase vorn und entschied mit dem 4:0 endgültig die Begegnung.

Es hätte noch heftiger kommen können   Der SVP brach nun völlig ein. Nach dem 5:0 (67.) hätten sogar noch mehr Tore fallen können, doch die Chancen wurden leichtfertig vergeben. Am Ende schoss Rene Eichler noch das Ehrentor für den SV Preußen.DAS SAGTEN DIE TRAINER "In der ersten Hälfte haben wir uns dumm angestellt und uns in der zweiten der Niederlage ergeben", zeigte sich SVP-Trainer Martin Wisse enttäuscht.

Sein Gegenüber Andreas Roch zufrieden: "Wir haben hochverdient gewonnen, aber zu leichtfertig Chancen vergeben."

TEAMS UND TORE VfB: Alexander Ruscher - Oliver Hilkenbach (73. Arif Bagriacik), Daniel Skubich, Patrick Klink, Güney Kurt, Matthias Hiltawski, Michael Schlein, Michael Steinhofer (73. Daniel Burgmann), Taulant Krasniqi, Elarbi Habib, Swen Schulze (78. Ali Habib) Andreas Roch

SVP: Thorsten Rudel - Mark Brummel (67. Tim Griziwa), Michael Anft, Marcus Helmers, Thorsten Bals, Adrian Mazioschek, Patrick Neumann, Marcus Klönne (82. Turan Koc), Rafael Gigler, Rene Eichler, Andre Holz Martin Wisse

Tore: 1:0 Schulze (22.), 2:0 Hilkenbach (24.), 3:0 Schulze (34.), 4:0 Hiltawski (60.), 5:0 Schulze (67.), 5:1 Eichler (89.)

Lesen Sie jetzt