Kreisliga A UN/HAM: Oberaden will Revanche für ein 0:7

OBERADEN Mit 26 Punkten auf Rang neun - beim SuS Oberaden 21 rollt die Kugel endlich wieder erfolgreich. Die Serie mit vier Spielen ohne Niederlage soll nach dem verdienten 4:2 beim Sechsten SG Holzwickede II jetzt mit einem Heimsieg gegen Fröndenberg (2.) ausgebaut werden.

von Von Bernd Janning

, 31.03.2009, 13:49 Uhr / Lesedauer: 1 min

Den SuS wurmt immer noch das 0:7 aus dem Hinspiel. "Aber wir hatten da selbst fünf Alu-Treffer. Da hätten wir nicht so hoch verlieren müssen!", sagt Trainer Frank Lewandowski im Rückblick. Mike Rothe musste in Holzwickede die letzten fünf Minuten durchhalten - das Wechselkontingent war erschöpft. Er wird Sonntag (5. April) pausieren. Eingewechselt und beschwerdefrei war Andreas Triller. Sorgenkind bleibt Johannes Potthoff. "Eine Dehnung im Sprunggelenk tut weh und hält länger an", erklärt der Coach. "Ein Riss ist schon nach sechs Wochen verheilt."

Lesen Sie jetzt
Meistgelesen