Krimi im Viertelfinale zwischen den Vereinskollegen

Tennis: Jugend-Stadtmeisterschaften

Die Jugend-Stadtmeisterschaften im Tennis beim Lüner SV haben ihren ersten echten sportlichen Höhepunkt erlebt. Das Viertelfinalduell bei den Junioren U18 zwischen Marius Piasecki und Yannick Thelen (beide TV Altlünen) hätte spannender nicht verlaufen können.

LÜNEN

, 14.09.2015, 17:34 Uhr / Lesedauer: 1 min
Marius Piasecki siegte in einem Tennis-Krimi gegen seinen Altlüner Vereinskameraden Yannick Thelen.

Marius Piasecki siegte in einem Tennis-Krimi gegen seinen Altlüner Vereinskameraden Yannick Thelen.

Nachdem Thelen den ersten Durchgang knapp im Tiebreak für sich entschieden hatte, kämpfte sich Piasecki im zweiten Satz mit 7:5 zurück in die Partie. Im Match-Tiebreak ging es permanent hin und her. Nachdem Thelen beim Stand von 9:6 drei Matchbälle in Serie nicht genutzt hatte, drehte Piasecki den Spieß um und siegte mit 12:10. "Das war zweifellos das bisherige sportliche Highlight an den ersten beiden Turniertagen", so Andreas Hinne, Turnierchef und Jugendwart des gastgebenden Lüner SV.

Piasecki trifft nun im Semifinale auf den topgesetzten Maurice Neumann vom TV Preussen. Auch Merlin Hubmann vom TC Brambauer konnte sich in der Königsdisziplin für das Halbfinale qualifizieren. Die Nummer zwei der Setzliste siegte gegen Hauke Franek vom TV Altlünen mit 6:2, 6:1. Aussichtsreichster Kandidat für den vierten Vorschlussrundenplatz ist Geheimfavorit Simon Nitsch (TV Altlünen). Die Lüner Stadtmeisterschaften des Tennis-Nachwuchses gehen noch bis zum Ende dieser Woche.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt