Langscheid/Enkhausen will den Sprung in die Oberliga schaffen

Team-Check

Die neue Saison in der Fußball-Westfalenliga 2 steht vor der Tür und die Teams stecken mitten in der Vorbereitung. In unserem Team-Check nehmen wir die Mannschaften vor Ligastart unter die Lupe. Wer ist neu? Welche Spieler haben den Verein verlassen? Und wo landet die Mannschaft am Ende der Saison? Heute: SuS Langscheid/Enkhausen.

LANGSCHEID

von Von Steven Roch

, 11.08.2011, 11:35 Uhr / Lesedauer: 1 min
Langscheid/Enkhausen will den Sprung in die Oberliga schaffen

Die Westfalenliga-Fußballer des SuS Langscheid/Enkhausen haben sich für die kommende Saison einiges vorgenommen. Die vergangene Spielzeit lief durchwachsen, die SuSler befreiten sich zwar noch frühzeitig, dennoch sehr spät, aus dem Abstiegsstrudel.

"Unser Ziel ist natürlich unter die ersten Sechs zu kommen und den Sprung in die Oberliga zu schaffen", so der Sportliche Leiter Marc Bertelt. "Wenn man sieht wie sich die anderen Mannschaften verstärkt haben, müsste dazu aber schon alles passen. Es wäre auch gut, wenn am Ende nur der Erhalt der Westfalenliga herausspringt."

Das Team: Vorne ist das Team sehr gut aufgestellt. Ohne Ausrede müssen die Schwächen aus dem letzten Jahr in der Defensive ausgemerzt werden. 74 Gegentore kassierte SuS, die drittmeisten Gegentreffer hinter den Absteigern Herbede (81) und Dröschede (77).

Der Trainer: Bernd Löseke geht in sein fünftes Jahr bei Langscheid/Enkhausen, übernahm das Team in der Landesliga.

Zu- und Abgänge: Sylvio Meier (SC Neheim), Carsten Krämer (Spielertrainer BC Eslohe), Max Borchmann (Preussen Münster U23), Sven Nieder (Ziel unbekannt), Bertelt (Laufbahnende und neuer sportlicher Leiter), John Braun und Christoph Fälsch (eigene II. Mannschaft) verlassen die SuSler. Dabei wiegt vor allem der Meier-Abgang schwer. Eine sehr gute Verstärkung ist Mittelfeldmann Tom Jenke vom Landesligisten SC Neheim.

DER KADER  Tor: Andree Seidel.Abwehr: Litau Sergej, Michael Polezych, Manuel Huff, Emil Mersovski, Marsi Mersovski (beide BS Eslohe), Kerim Gönülal, Jan Apolinarski.Mittelfeld: Markus Kulisch, Christian Hunecke, Florian Schubert, Andre Juchum, Patrick Voß, Jonas Hoffmann, Sebastian Kellermann (TuS Müschede), Robin Hoffmann (Borussia Dröschede).Sturm: Matthias Kauke, Tim Rademacher, Dennis Rödel, Jonas Schmidt, Florent Veliq, Tom Jenke (SC Neheim), Alexander Klur (SF Oestrich A-Jugend).Abgänge: Sylvio Meier (SC Neheim), Carsten Krämer (Spielertrainer BC Eslohe), Max Borchmann (Preussen Münster U23), Sven Nieder (Ziel unbekannt), Marc Bertelt (Laufbahnende und neuer sportlicher Leiter), John Braun und Christoph Fälsch (eigene zweite Mannschaft).

Lesen Sie jetzt