Linda Puppendahl gewinnt Nachwuchsmeisterschaften

Jugend-Tennis

Topfavoritin Linda Puppendahl (TG Friederika Bochum) und Konstantin Gerlach vom Dortmunder TK Rot-Weiß 98 – so heißen die neuen Westfälischen Nachwuchsmeister des Jahres 2014. Der Ausrichter, OTC Union Lünen, war ebenso zufrieden mit der Veranstaltung wie der Westfälischen Tennis-Verband.

LÜNEN

, 11.08.2014, 13:37 Uhr / Lesedauer: 1 min

In der Tat sahen die zahlreichen Zuschauer vor allem am Finaltag Nachwuchstennis vom Feinsten. Dies sah auch Gerti Straub, Vizepräsidentin Jugend im Westfälischen Tennis-Verband, so: „Die Leistungen am heutigen Finaltag waren außerordentlich gut, mein Dank gilt allen Aktiven, die in diesem Jahr teilgenommen haben. Ganz besonderer Dank geht aber an den ausrichtenden OTC Union Lünen, der die 13. Offenen Westfälischen Nachwuchsmeisterschaften nun zum zweiten Mal in Folge in souveräner Art und Weise über die Bühne gebracht hat. Ich danke Andre Grünke und seinem überragenden Serviceteam für diese herzliche und familiäre Atmosphäre, die in dieser Form selten ist.“ Wenn es nach dem Westfälischen Tennis-Verband geht, dann finden auch die 14. Nachwuchsmeisterschaften wieder beim OTC Union Lünen statt. Wie jedes Jahr setzt sich das Turnierteam um Andre Grünke unmittelbar nach dem Event zusammen und berät. Der Ball jedenfalls liegt einmal mehr beim Lüner Familienclub, eine Entscheidung hierüber soll in den kommenden Wochen fallen.  

Hier die Resultate der 13. Offenen Westfälischen Nachwuchsmeisterschaft um den 20. Autohaus-Rüschkamp-Cup ab dem Halbfinale:
Damen-Einzel: Linda Puppendahl (TG Friederika Bochum) - Eika Weber (DTV Hannover) 6:2, 6:3; Jana Hecking (TC Bruchhausen) - Estella Jäger (TC Kaunitz) 6:2, 6:0. Finale: Puppendahl - Hecking 6:1, 7:5
Herren-Einzel: Lynn-Max Kempen (TC Rot-Weiß Waltrop) - Benjamin Fitzon (TuS Ickern) 6:1, 6:2; Konstantin Gerlakh (Dortmunder TK Rot-Weiß 98) - Igor Rivchin (TSC Hansa Dortmund) 6:4, 6:4. Finale: Gerlakh - Kempen 6:3, 6:3.

 

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt