LSV-Frauen gegen Tabellennachbarn / Männer gegen den ATV Dorstfeld

Handball-Landesliga

Die Landesliga-Frauen des Lüner SV empfangen am Samstag mit dem TuS Westfalia Kamen den direkten Tabellennachbarn und haben sich fest vorgenommen die Punkte zu Hause zu lassen. Und wann platzt bei den Handballern des LSV endlich der Knoten? Am Freitag soll gegen den ATV Dorstfeld der erste Sieg her.

LÜNEN

von Von Carina Püntmann

, 10.10.2013, 12:17 Uhr / Lesedauer: 1 min
LSV-Frauen gegen Tabellennachbarn / Männer gegen den ATV Dorstfeld

Vier Spiele, vier Niederlagen. Die LSV-Handballer stehen allmählich unter Zugzwang. Derzeit belegt das Team um Trainer Jürgen Weber den letzten Tabellenplatz, hatte es aber bisher mit sehr starken Gegnern zu tun. Nun trifft es auf den ATV Dorstfeld, der ebenfalls weit unten in der Tabelle steht, aber immerhin schon einen Sieg vorweisen kann. „Ich sehe uns beide Mannschaften auf Augenhöhe“, berichtet Weber. Er hofft, dass sein Team die Punkte zu Hause lassen wird. Der ATV Dorstfeld hat zwei gute Rückraumspieler, die stets wurfgewaltig sind. Zudem sollte der Lüner SV sich vor dem Zusammenspiel mit dem Kreis in Acht nehmen. „Wir sind aber gut vorbereitet, haben im Training daraufhin gearbeitet“, berichtet Weber. Er hofft, dass seine Mannschaft mit Tempo dagegen halten wird. Personell sieht es gut aus. Der LSV tritt mit großer Wahrscheinlichkeit komplett an. 

Lesen Sie jetzt