LSV-Männer melden sich mit Sieg zurück - Frauenteams noch nicht angekommen

Volleyball

Mit einem Sieg für die Männer und zwei Niederlagen für die Frauen starteten die Volleyballer des Lüner SV in die neue Serie.

LÜNEN

von Von Lenard Exner

, 02.10.2011, 18:26 Uhr / Lesedauer: 2 min
LSV-Männer melden sich mit Sieg zurück - Frauenteams noch nicht angekommen

Bezirksliga 11 Herren TV Hörde III - Lüner SV 0:3 (17:25, 10:25, 11:25)   Nach dem Abstieg aus der Landesliga beendet der LSV die Talfahrt mit einem Sieg in der neuen Spielklasse.Gegen ein junges Team aus Hörde hatten die Rot-Weißen keine Probleme. Nachdem der erste Satz souverän gewonnen wurde, kam vom Gegner nicht mehr viel Gegenwehr. Lange Aufschlagsserien brachten dann schnell das deutliche Ergebnis unter Dach und Fach. "Das war ein guter Auftakt, auch wenn ich glaube das Hörde sich heute unter Wert verkauft hat, die haben eigentlich mehr drauf", bilanziert Trainerin Rebecca Keenan. In der nächsten Woche muss ihr Team gegen Schwerte ran, die ebenfalls mit einem deutlichen 3:0 Sieg in die Saison starteten.

LSV: - Trainer: Jan Kohlbrecher, Martin Glajcar, Martin Minorowicz, Martin Lehnhoff, Max und Philipp Espeter, Patrick Grohs, Sebastian Schroeter, Daniel Holterbork Rebecca Keenan  

Landesliga 6 Damen VfL Telstar Bochum II - Lüner SV 3:1 (25:18, 25.15, 23:25, 25:13) Mit einer Auftaktniederlage starteten die LSV-Damen in die neue Spielzeit. "Das war ein Spiel mit Licht und Schatten", beschreibt Trainer Christoph Dörrich die Begegnung. Probleme hatte sein Team vor allen mit den starken Sprungaufschlägen, die zwei Gegnerinnen ausführten. Dadurch gerieten die Rot-Weißen schnell in Rückstand und mussten diesem den Rest des Satzes hinterherlaufen. Lediglich im dritten Satz kamen sie mit den Angaben zurecht, doch es blieb bei dem einen Satzgewinn.LSV: Trainer: Jana und Pia Becker, Claudia Reinheimer, Jessica Karkowski, Sandra Kampmann, Alexandra Hartmann, Meike Retzmann, Isabell Fuhrmann, Carina Engler Christoph Dörrich  

Bezirksliga 9 Damen Lüner SV II - Kirchhörder SC 1:3 (16:25, 13:25, 25:20, 12:25) Nach einer furiosen letzten Saison, die mit dem Aufstieg belohnt wurde, verloren die Lünerinnen die erste Begegnung in der Bezirksliga. "Wir hatten zu viel Respekt vor dem Gegner und haben nicht ins Spiel gefunden", so Trainer Wilfried Kühlmann. Sein Team machte insgesamt gesehen viel zu viele Eigenfehler. LSV:  Trainer: Theresa Bauhus, Sabrina Daske, Julia Graw, Alexandra Iskakova, Nadine Kowohl, Maren Kühlmann, Carolin Overhage, Cosima Rose, Janine Strauss Wilfried Kühlmann

 

Lesen Sie jetzt