Lüner Fußballer sorgen für knisternde Spannung im Profi-Bereich

mlzFußball

Während die Amateure pausieren, spielen die Profis weiter. Auch die in der vierten Liga. Wie es da um die Lüner Fußballspieler in der Regionalliga West steht, haben wir uns für euch angeguckt.

von Bernd Janning

Lünen

, 16.11.2020, 06:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

An der Spitze thront RW Essen mit den beiden Lünern Felix Backszat und Sandro Plechaty, an diesem Wochenende spielfrei. Die Rot-Weißen holten aus zwölf Spielen 28 Punkte.

Jetzt lesen

Auf 26 Zähler aus zehn Begegnungen kommt die U23 des Bundesligisten Borussia Dortmund um den Lüner David Solga als Co-Trainer. Auch der BVB hatte spielfrei wie die U23 des FC Schalke und RW Oberhausen mit dem Lüner Vincent Louis Stenzel.

Grodowski und Münster profitieren

Insgesamt fanden so nur sieben Spiele statt. In diesen profitierte insbesondere 3.-Liga-Absteiger SC Preußen Münster. Das Team um den Borker Joel Grodowski schlich sich mit dem 4:0 beim SV Lippstadt nach 13 Spielen mit 26 Punkten auf Rang drei. Grodowski, in der 67. Minute ausgewechselt, erzielte das 3:0 (57.) und ist mit jetzt drei Treffern bester Schütze der Münsteraner.

Lippstadt mit dem Lüner Trio, Co-Trainer Marc Woller, Abwehrmann Kai-Bastian Evers und Stürmer Johannes Zottel, in der 72. Minute eingewechselt, steht jetzt mit zehn Zählern als Achtzehnter auf einem Abstiegsplatz.

Jetzt lesen

Diesen hat der VfB Homberg als Fünfzehnter mit dem zweiten Sieg in Serie mit 13 Punkten verlassen. Das Team um den Ex-LSVer Jeffrey Malcherek setzte sich bei 3.-Liga-Absteiger VfL Sportfreunde Lotte (19.) mit 2:0 durch. Für Lotte war dies die zweite Niederlage in Serie.

Wiedenbrück und Hüsing siegen

Der SC Wiedenbrück mit dem Lüner Abwehrmann David Hüsing steht nach 4:1 über den SV Bergisch Gladbach (20.) auf Rang zehn.

Schlusslicht RW Ahlen, Einundzwanzigster und Letzter, verlor sein Heimspiel gegen die U23 von Mönchen Gladbach (8.) mit 1:2. Der Bonner SC steht trotz des 1:0 über den SV Rödinghausen (11.) als Siebzehnter auf dem ersten Abstiegsplatz. Weiter schlugen der 1. FC Köln U23 (5.) den Wuppertaler SV (16.) 1:0 und Fortuna Düsseldorf U23 (4.) den 3.-Liga-Absteiger Fortuna Köln (7.) 3:2.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt