Lüner SV freut sich auf Drittligist Borussia Dortmund II

Fußball Testspiel

Auf Fußball-Landesligist Lüner SV wartet am Sonntag ein echter Fußball-Leckerbissen. Die Mannschaft von Trainer Mario Plechaty empfängt den Drittligisten BV Borussia Dortmund II zum Testspiel. "Wir freuen uns riesig auf diese Partie. Für meine Jungs ist es eine tolle Sache", kann es Plechaty kaum abwarten.

LÜNEN

, 27.06.2014, 12:50 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der LSV will sich gegen den BVB II gut verkaufen.

Der LSV will sich gegen den BVB II gut verkaufen.

Fußball-Testspiel Lüner SV - Borussia Dortmund II Sonntag, 15 Uhr, Kampfbahn Schwansbell 

Eigentlich steckt der Lüner SV noch gar nicht in seiner Vorbereitungsphase. Diese sollte planmäßig erst ab nächster Woche stattfinden. Doch wegen des Testspiels schob Plechaty zwei Trainingseinheiten unter der Woche ein. "Wir wollen nicht untergehen, wollen nicht zu hoch verlieren. Ich erhoffe mir, dass wir 90 Minuten lang konzentriert spielen", so der Coach. Doch er weiß auch, dass diese Begegnung den Lüner SV herausfordern wird. "Der BVB wird natürlich besser und überlegen sein. Aber das ist für uns uninteressant. Generell spielt das Ergebnis keine Rolle. Wir wollen einfach nur nicht zu hoch verlieren", fordert Plechaty.

Mit Blick auf die personelle Situation sieht es gut aus. Einige Neuzugänge sind schon spielberechtigt. Fehlen wird allerdings Alexander Wagener, der auf einer Hochzeit eingeladen ist. Wie bereits berichtet, werden Dennis Gerleve und Rafael Lorenz den Lüner SV verlassen. "Bei Rafael war ich informiert. Ich kann den Verein und ihn selbst verstehen. Dennis wechselt nach Nordkirchen. Seine Entscheidung ist aufgrund seiner beruflichen Situation auch verständlich. Ich finde es trotzdem schade, dass beide gehen. Ich hätte gern noch eine Saison mit ihnen gearbeitet", äußerte sich der LSV-Coach zu den Abgängen. Ersatz ist allerdings schon geplant. Wer genau künftig das LSV-Trikot tragen wird, wird in den kommenden Tagen bekannt gegeben.

 

Lesen Sie jetzt