„Ab jetzt Vollgas-Fußball!“ - Trainerteam des Lüner SV nimmt Spieler in die Pflicht

mlzFußball

Viele Urlauber, einige Verletzte, ein wichtiges Testspiel abgesagt - bisher lief die Saisonvorbereitung bei Westfalenligist Lüner SV schlecht. Das soll sich ab diesem Wochenende ändern.

Lünen

, 26.07.2019, 15:11 Uhr / Lesedauer: 2 min

„Ab jetzt wollen wir Vollgas-Fußball sehen“, sagt Ersin Ekiz, Co-Trainer des Fußball-Westfalenligisten Lüner SV. Zusammen mit Coach Marc Woller schwor er das Team beim Training am Donnerstagabend in der Kampfbahn Schwansbell auf die restliche Saisonvorbereitung ein. Am Samstag starten die Lüner beim Tagesturnier des Landesligisten TuS Wiescherhöfen (Wielandstraße, Hamm). Am Sonntag ist der Landesligist SC Verl II zu Gast in Lünen (15 Uhr, Schwansbeller Weg 7a, Lünen)

Lüner SV konnte nicht so trainieren wie geplant

Eins ist klar: Viel Zeit bleibt den ambitionierten Lünern nicht mehr nach den Schwierigkeiten der vergangenen Wochen. Aufgrund zahlreicher Urlaube im Team und auch wegen Verletzungen konnten die Rot-Weißen nicht so trainieren und spielen, wie sie es sich vorgestellt hatten. Das Testspiel gegen Oberligist ASC 09 Dortmund musste in der vergangenen Woche sogar ganz abgesagt werden.

Jetzt lesen

Nun sieht die Personalsituation der Lüner aber besser aus. Auch Trainer Marc Woller ist in dieser Woche aus dem Urlaub zurückgekehrt, leitete am Donnerstagabend erstmals wieder eine Trainingseinheit seiner Mannschaft. „Wir haben uns lange unter vier Augen unterhalten, haben die Jungs einlaufen lassen und dann alle Mann zusammengerufen“, berichtet Ekiz.

Ersin Ekiz: „Jeder einzelne Spieler muss auch Bock haben.“

„Was in den letzten drei Wochen passiert ist, wollen wir hinter uns lassen“, so Ekiz. „Wir haben die Spieler in die Pflicht genommen. Jeder einzelne Spieler muss auch Bock darauf haben. Das haben die Spieler verstanden. Wir bewahren die Ruhe, wollen die restliche Zeit aber nutzen.“

Seit langer Zeit waren am Donnerstag erstmals wieder 18 Mann aus dem Westfalenliga-Kader beim Training. Weitere Spieler kamen auf freiwilliger Basis aus der Bezirksliga-Zweiten dazu. Ekiz: „So konnten wir endlich im taktischen Bereich im Spiel Elf gegen Elf arbeiten. Und das war ganz ordentlich.“

Zurzeit fehlen noch Philipp Herder und Emre Yildiz verletzt. Volkan Ekici könnte in der kommenden Woche ins Training einsteigen. Sascha Ernst kommt an diesem Freitag aus dem Urlaub zurück. Im Urlaub verweilen damit nur noch die beiden Keeper Daniel Dreesen und Alexander Ruscher.

Jetzt lesen

Beim 4. Summer-Cup in Wiescherhöfen könnte der LSV den dritten Sieg nach 2016 und 2018 einfahren. In der Gruppe A treffen die Lüner auf A-Ligist SVE Heessen und Bezirksligist SG Bockum-Hövel. In der Gruppe B treten Landesligist Wiescherhöfen und die Bezirksligisten TuS Lohauserholz und Viktoria Rietberg an.

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt