Maik Garcia Rodriguez belebt den Horstmarer Angriff

Preußen Lünen

HORSTMAR Maik Garcia Rodriguez steht für den Aufschwung beim Fußball-Bezirksligisten SV Preußen. Mit zwei Siegen in zwei Kellerduellen schossen sich die Horstmarer erst einmal aus der bedrohten Zone. Garcia Rodriguez trug mit vier Toren zu diesem Aufschwung bei.

von Von Marco Winkler

, 21.10.2009, 17:14 Uhr / Lesedauer: 1 min
Maik Garcia Rodriguez hat in den letzten zwei Spielen vier Tore erzielt.

Maik Garcia Rodriguez hat in den letzten zwei Spielen vier Tore erzielt.

Ex-Trainer Uwe Höhn hatte Garcia Rodriguez zuvor im Mittelfeld eingesetzt. Schon beim VfB Lünen arbeiteten die beiden zusammen. Schließlich schloss sich der Neu-Stürmer nach einer langen Verletzung im Winter dem SV Preußen an. Doch seit seiner Berufung in den Sturm trumpft Garcia Rodriguez richtig auf. Sollte er seine Form halten, ist sicher auch Sonntag (25. Oktober) gegen den SV Südkirchen einiges für den SVP möglich.

Lesen Sie jetzt