Melis und Wagner Favoriten auf den Stadttitel

Tennis: Stadtmeisterschaften

Die beiden Königsdisziplinen bei den Stadtmeisterschaften der Erwachsenen auf den Tennisanlagen des TV Altlünen (Hauptausrichter) und der TG Gahmen (Nebenausrichter) werden bei den Damen von Mieke Melis (TV Altlünen) und bei den Herren von Christian Wagner (BW Alstedde) angeführt.

LÜNEN

, 26.07.2017, 17:53 Uhr / Lesedauer: 1 min
Souveräne Stadtmeisterin im Damen-Einzel wurde Mieke Melis vom TV Altlünen.

Souveräne Stadtmeisterin im Damen-Einzel wurde Mieke Melis vom TV Altlünen.

Beide sind auch absolute Topfavoriten auf die Stadttitel 2017. Aufgrund der Überschaubarkeit der Meldezahlen hat man sich dazu entschieden, den finalen Spielen eine Gruppenphase vorzuschalten. Bei den Damen stehen Mieke Melis sowie Vereinskameradin Lara Galussek, Christine Vorspohl (Alstedde) und Alicia Schützner aus Gahmen in Gruppe eins, Dana Krohn (Alstedde), Clara Nehiba (Altlünen), Lena Hannich (Gahmen) sowie Lara Niebecker aus Brambauer bilden Gruppe zwei.

Bei den Herren gibt es drei Gruppen. Zum Alstedder Christian Wagner gesellen sich in Gruppe eins Simon Nitsch (Altlünen), David Herok (Gahmen) und Mathias Stihl aus Brambauer, in Gruppe zwei spielen Robin Schnasse (Brambauer), Torben Schützer (Gahmen) und Alexander Vellmer aus Horstmar gegeneinander.

Schlechte Prognosen

In Gruppe drei duellieren sich Tim Demuth, Fabian Fretschner (beide Gahmen) und der Alstedder Jannis Krey. Aufgrund der schlechten Wetterprognosen wird die Tennisanlage des Nebenausrichters TG Gahmen wohl von Beginn an mit einbezogen, um im Spielplan zu bleiben.

In den Doppel- und Mixedwettbewerben der Damen und Herren finden sich aufgrund der geringen Meldezahl auch zahlreiche Aktive aus den Seniorenbereichen der Altersklassen 30, 40 und 50 wieder. Die Duelle, die sich durch diesen Umstand ergeben, versprechen allerdings einen hohen Unterhaltungswert.

Lesen Sie jetzt