Nele Schröder überrascht und erreicht das Halbfinale

Tennis: Jugend-Stadtmeisterschaften

Die Jugend-Stadtmeisterschaften im Tennis beim Lüner SV gehen auf die Zielgerade. In allen Konkurrenzen sind die Halbfinalisten ermittelt worden, einige Juniorinnen und Junioren konnten schon ins Finale einziehen. Für einen Paukenschlag sorgte am Freitag die Alstedderin Nele Schröder.

LÜNEN

, 18.09.2015, 12:04 Uhr / Lesedauer: 1 min
Nele Schröder vom SV Blau-Weiß Alstedde setzte sich gegen Clara Nehiba aus Altlünen durch.

Nele Schröder vom SV Blau-Weiß Alstedde setzte sich gegen Clara Nehiba aus Altlünen durch.

Nele Schröder erreichte mit einem 7:6, 7:6-Erfolg über die topgesetzte Altlünerin Clara Nehiba das Halbfinale bei den Juniorinnen U15. Dort trifft sie auf ihre Vereinskameradin Katharina Kirschner. Das zweite Semi ist einmal mehr ein Duell Altlünen gegen Alstedde, denn Laura Bartsch spielt gegen Merle Krohn.

Bei den Juniorinnen U18 wartet Mieke Melis (Altlünen) im Kampf um den Titel auf die Siegerin der Partie Dana Krohn (Alstedde) gegen Anna-Lena Bartsch (Altlünen). Die Juniorinnen U12 haben ihre Platzierten bereits ermittelt: Alina Albracht (Brambauer) siegte vor Kaya Kappelhoff und Annika Denise Schmidt (beide Altlünen).

Jetzt lesen

Der Altlüner Paul Linnhoff zog bei den Junioren U12 als Erster ins Finale ein. Dort trifft die Nummer zwei der Setzliste entweder auf Titelverteidiger Louis Kruse (Altlünen) oder Justus Heustädter (Alstedde). Auch bei den U15 dominieren die beiden Klubs aus Altlünen und Alstedde. Simon Schiller bezwang im Semifinale seinen Altlüner Vereinskameraden Malte Melis mit 6:1, 6:3, Jannis Krey aus Alstedde verhinderte mit einem 6:4, 4:6, 10:7-Erfolg über Philipp Heimken ein Altlüner Finale.

Maurice Neumann (TV Preussen) zog durch einen 6:3, 6:4-Erfolg über den Altlüner Marius Piasecki ins Endspiel der Junioren-U18-Konkurrenz ein. Das zweite Finalticket wird entweder Simon Nitsch (Altlünen) oder Merlin Hubmann aus Brambauer lösen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt