Robert Brochtrups Verletzung schockt Lüner SV

LÜNEN Der Lüner SV bestritt am Wochenende zwei Testspiele, wobei das erste gegen den Kreisliga A Vertreter BV Selm standesgemäß gewonne wurde. Im zweiten Spiel gegen den Landesligisten RW Lüdenscheid gab es eine unglücklich Niederlage. Vielmehr schmerzte den LSV aber die Verletzung ihres Torwarts.

von Von Marco Winkler und Patrick Schröer

, 20.07.2008, 18:56 Uhr / Lesedauer: 2 min
Robert Brochtrup wird verletzt vom Platz getragen.

Robert Brochtrup wird verletzt vom Platz getragen.

Vorbereitungsspiel

BV Selm - Lüner SV 0:5 (0:3) - Im dritten Testspiel gab es für den LSV bereits den dritten Sieg. Der Landesligist setzte sich beim A-Ligisten sicher durch. Die Lüner ergriffen schon früh im Spiel. Nachdem die BV-Verteidigung sowie Torwart Carsten Zolda bei drei Szenen noch viel Glück hatten, schepperte es in der 16. Spielminute zum 1:0.   Kirill Klass brachte den Gast mit einem sehenswerten Kopfball in Führung. Drei Minuten später lag der Ball erneut im Selmer Gehäuse. Nachdem Kevin Krause den Ball in den Selmer Strafraum zirkelte, brauchte Kai Metke den Ball nur noch ins leere Tor zu köpfen. Die Lüner witterten jetzt ihre Chance auf ein Schützenfest und ließen nicht locker. Wiederum per Kopfball erzielte Pierre Krause das 3:0. In der 31. Minute hatte Tahsin Oguz die Chance per Foulelfmeter auf 3:1 zu verkürzen, doch der überragende Lüner Schlussmann David Sobral fischte den Ball aus der Ecke.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit spielten die Selmer offensiver. Ex-LSV-Stürmer Stürmer Raphael Breetzke scheiterte zweimal an Sobral. Auch einen Lupfer von Oguz parierte der LSV-Schlussmann.

Mit einem Kontertor sorgte Mario Lindner für die endgültige Entscheidung. Tanju Karadag erzielte schließlich noch das 5:0.

TEAM UND TORE LSV: David Sobral - Daniel Klaschik, Kirell Klass, Simon Madanoglu, Kai Metke (46. Eray Ekiz), Kevin Krause (46. Mario Lindner), Tanju Karadag, Martin Krüger (75. Niko Savvidis), Christian Mbavaidi (65. Oliver Draxler), Daniel Scharffetter, Pierre Krause (46. Christian Nowak) - Trainer:  Marcus Reis.Tore: 0:1 Klaas (16.), 0:2 Mettke (19.), 0:3 P. Krause (23.), 0:4 Lindner (54.), 0:5 Madanoglu (59.)Bes. Vork.:Oguz verschießt Foulfelfmeter (31.)

Lüner SV - RW Lüdenscheid 0:2 (0:1) - Im Duell der beiden Landesligisten unterlag der LSV nicht unverdient. Doch die schlechte Nachricht war nicht die Niederlage, sondern die Verletzung von Torwart Robert Brochtrup. Der Keeper blieb nach einer guten halben Stunde im Rasen hängen und verletzte sich dabei schwer. Achillessehnenriss lautete die erste niederschmetternde Diagnose. Damit würde der Schlussmann den Rot-Weißen mindestens ein halbes Jahr fehlen.

Kurz zuvor musste Brochtrup noch erstmals hinter sich greifen: Seine Vorderleute, wieder als Viererkette formiert, hatten sich beim Spielen auf Abseits verspekuliert und Dino Minacapilli schob zum 1:0 für die Gäste ein.

Insgesamt bestimmte Lünen das Geschehen, die besseren Chancen hatten aber die Lüdenscheider. Die größte Möglichkeit für den LSV vergab Mario Lindner. Dessen Schuss parierte Lüdenscheids Torhüter Jan Beer glänzend.

TEAMS UND TORE LSV: Robert Brochtrup (32. Sobral) - Madanoglu, Dick (75. Scharfetter), Savvidis, Draxler (79. Krüger), Ekiz, P. Krause, Nowak (66. Klaschik), Krause, Lindner, Mbavaidi (46. Yassin Gidder) - Interimstrainer: Klaus Högerl.RWL: Jan Beer - Dominik Schwenck, Halil Akbal, Benjamin Fuhrländer, Selcuk Ölzer, Denis Gündes, Mohamed El Alami, Sahin Murrat, Dino Minacapilli, Özgür Muti, Petr Newac - Trainer: Sven Krahmer.Tore: 0:1 Minacapilli (30.), 0:2 El Alami (85.)

Lesen Sie jetzt