RSV Lippe richtet 36. "Münsterland-Acht" aus

Radsport

Der bange Blick der Veranwortlichen der RSV Lippe 23 geht derzeit zum Himmel. Am Samstag, 13. September, soll die 36. Auflage der "Münsterland-Acht" steigen. Doch bei Regen werden die erwarteten 500 Teilnehmer wohl ausbleiben. Die Prognosen machen aber Hoffnung.

LÜNEN

, 10.09.2014, 14:50 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der Radsportverein Lippe 23 Lünen lud zur mittlerweile 34. Münsterland-Acht. Geradelt wird um Pokale der Ruhr Nachrichten. Die Tour erfreute sich auch in diesem Jahr wieder an zahlreichen Teilnehmern. Der RSV Lünen bot wieder vier Strecken über 25 km, 43km, 75km und 115 km an. RN-Foto Goldstein

Der Radsportverein Lippe 23 Lünen lud zur mittlerweile 34. Münsterland-Acht. Geradelt wird um Pokale der Ruhr Nachrichten. Die Tour erfreute sich auch in diesem Jahr wieder an zahlreichen Teilnehmern. Der RSV Lünen bot wieder vier Strecken über 25 km, 43km, 75km und 115 km an. RN-Foto Goldstein

Im letzten Jahr spielte das Wetter nicht mit. Bei starkem Regen fanden sich sich nur 102 Radsportler zum Start an der Kampfbahn Schwansbell ein. "In den Jahren zuvor hatten wir bei gutem Wetter meist rund 500 Teilnehmer", sagt Janda. Die Prognosen für Samstag machen leichte Hoffnung: Bei angenehmen 20 Grad soll die Regenwahrscheinlichkeit nur 20 Prozent betragen.Kurzstrecken sind auch für Hobbyfahrer geeignet Die Münsterland-Acht hat sich in ihren bisherigen 35 Auflagen einen hervorragenden Ruf erarbeitet. Jedes Jahr kommen Radsportler aus ganz Deutschland in die Lippestadt. Die Touren über 25 und 45 Kilometer, nahezu komplett ohne Steigungen, sind auch für Hobbyfahrer problemlos zu bewältigen.

Anspruchsvoller wird es über 75 und 112 Kilometer. Diese Touren führen weiter ins Münsterland, der Hochburg des Radsports. Alle Distanzen verfügen über Kontrollpunkte, an denen auch Getränke bereitstehen. Und neben einer schönen Streckenführung warten auch noch Ehrungen. So zeichnet diese Zeitung die erfolgreichsten Mannschaften mit Trophäen aus.

Gestartet wird am Samstag, 13.September, zwischen 9 und 11 Uhr in Schwansbell. Kontrollschluss ist um 17 Uhr.
Im Start- und Zielbereich wartet der RSV Lippe 23 mit reichhaltiger Verpflegung für die Teilnehmer auf.
Anmeldungen sind noch am Samstag vor dem Start möglich.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt