SGW gelingt Arbeitssieg im Pokal

Wasserball

Mit einem Pflichtsieg im Pokalspiel beim Oberligisten Schermbeck sind die Zweitliga-Wasserballer der der SGW Rote Erde/SV Brambauer in das Jahr gestartet.

LÜNEN

, 22.01.2016, 17:59 Uhr / Lesedauer: 1 min
Jubel über den Aufstieg: Die SGW-Wasserballer sind zurück in Liga zwei.

Jubel über den Aufstieg: Die SGW-Wasserballer sind zurück in Liga zwei.

NRW-Pokal, 1. Runde Schermbeck - Hamm/Brambauer 8:15 (1:2, 3:5, 1:5, 3:3)

Der Start war für den dünn besetzten Kader der Brambauer schwierig. „Wir hatten Probleme, in der heißen und kleinen Halle zurechtzukommen“, berichtete Trainer Björn Blank, dessen Truppe mit zunehmender Spieldauer die Partie jedoch immer besser in den Griff bekam. Spätestens im dritten Viertel waren die Zweifel an einem SGW-Sieg beseitigt. Blank war zufrieden, aber kritisierte auch: „Es gab viel zu viele Fehlpässe und unnötige Ballverluste, die immer wieder zu Gegentoren geführt haben.“

TEAM UND TORE Brambauer: Bartels – Theismann 1, H. Kohle 1, Grobelny 1, Milojkovic 4, Batt, Schröder, Vuksanovic 4, S. Kohle 3, Lilic 1

Lesen Sie jetzt