So läuft es für die Lüner Fußball-Profis: Corona-Pause, Doppelpack und zwei Auftaktsiege

mlzFußball

Auch die Lüner und Ex-Lüner Fußball-Profis sind in die Saison gestartet. Aber noch nicht alle. Ein Lüner hatte mit seinem Klub wegen eines Coronafalls eine Spielabsage. Eine Übersicht

von Bernd Janning

Lünen

, 10.09.2020, 10:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Auch in der Fußball-Regionalliga rollt der Ball wieder. In der Gruppe West für Rot-Weiß Oberhausen bisher nur in Form von Freundschaftsspielen. Zuletzt gab es gegen Borussia Mönchengladbach U23 II einen 3:1-Erfolg (21. August).

Der Lünen-Horstmarer Vincent Louis Stenzel erzielte die Führung und traf mit verwandeltem Elfmeter zum Endstand.

Spielabsage bei Oberhausen wegen Corona

Stenzel lernte beim SV Preußen in Lünen (Foto) das Einmaleins des Fußballs.

Den Pflichtspiel-Auftakt in der Regionalliga West musste Oberhausen mit Stenzel aber absagen. Das Spiel beim FC Wegberg-Beeck fand am vergangenen Wochenende nicht statt, weil es im Umfeld der Oberhausener Mannschaft einen Coronafall gab.

Jetzt lesen

Um die ersten Punkte des ersten Spieltages ging es aber in den anderen Begegnungen. SV Rödinghausen, Meister der vergangenen Saison, und SC Preußen Münster, Absteiger aus der dritten Liga, trennten sich 1:1. Der Borker Jungstürmer Joel Grodowski lief bis zur 86. Minute für Münster auf.

Die U23 des Bundesligisten Borussia Dortmund, um den Ex-Lüner David Solga als Co-Trainer, brachte vom TSV Alemannia Aachen einen knappen 1:0-Sieg mit. Die BVB-U23 steht damit auf dem zweiten Platz.

Jetzt lesen

Den ersten Platz in der Liga teilt sich der SV Lippstadt mit Fortuna Köln. Lippstadt gewannen beim VfB Homberg mit 2:0. Mit dabei: Marc Woller, ehemaliger Trainer des Lüner SV und Co-Trainer in Lippstadt.

Essen spielt nur 1:1 zum Auftakt

Nicht zum Aufgebot des Siegers gehört der ehemalige LSV-Stürmer Johannes Zottl. Dieser laboriert an einer Verletzung und ist in der Reha.

Top-Favorit Rot-Weiß Essen und Aufsteiger SC Wiedenbrück trennten sich 1:1. Für den Gast spielte der Lüner David Hüsing bis zur 59. Minute. Eine Minute länger dabei war auf Essener Seite der Lüner Felix Backszat. Der dritte Lüner in diesem Match, Sandro Plechaty, spielte für die Rot-Weißen durch.

Jetzt lesen

In der Regionalliga Südwest wurden schon zwei Spieltage absolviert. Der TSV Steinbach Haiger verlor den Auftakt beim VfR Aalen 0:1. Der Lüner Philipp Hanke saß nur auf der Bank. Beim 5:1 über FC Astoria-Walldorf kam er nach 25 Minuten aufs Feld. Der TSV steht hinter Spitzenreiter SSV Ulm auf Rang zwei.

Lesen Sie jetzt