Staffeleinteilung der Westfalen- und Bezirksliga: Das ändert sich für die Lüner Vereine

Staffeleinteilung

Die überkreisliche Staffeleinteilung wurde nun offiziell durch Fußball- und Leichtathletikverband Westfalen veröffentlicht. Für die Lüner Klubs gibt es einige Neuerungen.

Lünen, Wethmar, Brambauer

, 01.07.2019, 12:09 Uhr / Lesedauer: 3 min
Staffeleinteilung der Westfalen- und Bezirksliga: Das ändert sich für die Lüner Vereine

Staffeleinteilung für die Teams aus Lünen, die überkreislich aktiv sind. © Montage Döring

Das ranghöchste Team aus dem Lüner Kreis, der Lüner SV, spielt auch kommende Saison in der Westfalenliga 2. Für die Damen des TuS Niederaden wird es in der Landesliga Staffel 2 weiter gehen. Auch der BV Brambauer und Westfalia Wethmar werden in ihrer Liga bleiben und weiterhin in der Bezirksliga 8 spielen. Neu dabei ist die Reserve des Lüner SV, die aus der Kreisliga A aufgestiegen ist.

Wer sonst noch neu in den überkreislichen Staffeln ist und was sich dort noch geändert hat, erfahrt Ihr hier:

Westfalenliga 2:

Diese Teams sind neu: Mit dem FC Brünninghausen kommt ein großes Kaliber in die Westfalenliga 2. Der Oberliga-Absteiger traf in der vergangenen Saison bereits auf den Lüner SV im Dortmunder Kreispokal. Dort setzten sich die LSV-Kicker mit 3:2 durch und zogen so in das Finale ein. Aufgestiegen aus den Landesligen sind der SV Hohenlimburg, der FSV Gerlingen und der SV Sodingen in die Westfalenliga 2.

Diese Teams spielen nicht mehr in der Liga: Der RSV Meinerzhagen verlässt die Liga als Meister und spielt kommende Saison in der Oberliga. Der Kirchhörder SC, der SV Horst-Emscher und der TSV Marl-Hüls werden der Liga, als Absteiger aus der vergangenen Spielzeit, nicht mehr beiwohnen.

Diese Teams spielen kommende Saison in der Westfalenliga 2: SG Finnentrop/Bamenohl, TuS 05 Sinsen, DSC Wanne-Eickel, Spvgg. Erkenschwick, YEG Hassel, Conc. Wiemelhausen, Lüner SV, FC Iserlohn, SC Neheim, BV Westfalia Wickede, DJK TuS Hordel, FC Lennestadt, SV Hohenlimburg, FSV Gerlingen, SV Sodingen, FC Brünninghausen, BSV Schüren

Landesliga 2 (Damen):

Diese Teams sind neu: Neu dazu gekommen sind der LTV Lüdenscheid und der BSV Heeren, die aus der Bezirksliga aufgestiegen sind. Ebenso neu sind der FC Borussia Dröschede und der SV Hohenlimburg, die aus der Westfalenliga abgestiegen sind.

Diese Teams spielen nicht mehr in der Liga: Aufsteiger SV Fortuna Freudenberg ist nicht mehr in der Landesliga 2. Zudem noch die Absteiger Holzwickeder SC II, SF Westfalia Hagen und Schameder.

Diese Teams spielen kommende Saison in der Landesliga 2: SC Drolshagen, LTV Lüdenscheid, SG Lütgendortmund, BSV Heeren, DJK Eintracht Dorstfeld, TuS Jugendbund Niederaden, FC Borussia Dröschede, FC Iserlohn, SV Oesbern, SSV Buer 07/28, FC Finnentrop, SpVg. Berghofen II, SpVgg. Herne-Horsthausen, SV Hohenlimburg

Bezirksliga 8:

Diese Teams sind neu: Die Absteiger VfL Kemminghausen und der SSV Mühlhausen sind in die Bezirksliga 8 gerutscht. Zudem die Aufsteiger aus den A-Ligen: SG Massen, Türkspor Dortmund, RW Germania und der LSV II.

Diese Teams spielen nicht mehr in der Liga: Der TuS Bövinghausen ist als Meister in die Landesliga aufgestiegen. Auch der FC Overberge, der Dorstfelder SC und die SG Alemannia Scharnhorst werden kommende Saison nicht mehr in der Bezirksliga 8 mitmischen. Alle drei Teams sind abgestiegen. Der FC Nordkirchen und Union Lüdinghausen haben die Staffel gewechselt und werden kommende Saison in der Bezirksliga 11 spielen.

Diese Teams spielen kommende Saison in der Bezirksliga 8: DJK TuS Körne, BV Viktoria Kirchderne, Holzwickeder SC II, Mengede 08/20, BV Brambauer, VfR Sölde, FC Roj, Westfalia Wethmar, TuS Eichlinghofen, TuS Hannibal, VfL Kemminghausen, SSV Mühlhausen, SG Massen, Türkspor Dortmund, RW Germania, Lüner SV II

Bezirksliga 4 (Damen):

Diese Teams sind neu: Hier sind als allererstes die BV Lünen-Damen zu nennen, die in die Bezirksliga 4 aufgestiegen sind. Ebenfalls aufgestiegen sind der SV Wanne 11, TuS Harpen und die Hammer SpVg. Neu ist auch der FC SW Silschede, die einen Staffelwechsel vollzogen haben aus der Bezirksliga 3.

Diese Teams spielen nicht mehr in der Liga: Ein Aufsteiger verlässt die Liga: Der BSV Heeren. Zudem gehen drei Absteiger runter in die Kreisliga: der Wambeler SV, Hammer Sportclub 2008 und die DJK SF Nette.

Diese Teams spielen kommende Saison in der Bezirksliga 4: FC SW Silschede, SV Waldesrand Linden, Hammer SpVg., SC Union BO-Bergen, VfB Herne Börnig 1919, TV Brechten, BV Westfalia Wickede, Hammerthaler SV, TuS Eichlinghofen, SV Fortuna Herne, RW Ahlen, TuS Harpen, BV Lünen, SV Wanne 11

Lesen Sie jetzt