SV Brambauer verpasst Remis

Wasserball

BRAMBAUER Ernüchtert, aber nicht arg enttäuscht, kehrte 1.-Liga-Absteiger SV Brambauer vom zweiten Spiel mit der ersten Niederlage aus Duisburg zurück. Die Mannen um Trainer Norbert Siemund verpassten in einer sehr ausgeglichenen Begegnung das durchaus gerechte Unentschieden, vielleicht sogar den Sieg. Am Ende hieß es 10:12.

von Von Bernd Janning

, 22.11.2009, 18:57 Uhr / Lesedauer: 1 min
SV Brambauer-Akteur Jan Biermann (weiße Kappe) markierte beim ASC Duisburg II einen Treffer. Seine Mannschaft verlor trotzdem 10:12.

SV Brambauer-Akteur Jan Biermann (weiße Kappe) markierte beim ASC Duisburg II einen Treffer. Seine Mannschaft verlor trotzdem 10:12.

2. Bundesliga

ASC Duisburg II - SV Brambauer 12:10 (3:3, 5:1, 2:5, 2:1) - Zumindest das Remis hatte Daniel Mennes in der Hand. Beim Stande von 10:11 verwandelte er jedoch nicht. Brambauer sah da eine Situation, reif für einen Strafwurf. Doch den gab es nicht. Dafür aber einen Konter, der den 10:12-Endstand brachte.

Brambauer startete nach dem 15:5-Auftakterfolg gegen Bayer Uerdingen II auch in Duisburg nicht schlecht, führte 2:0. Doch der Gastgeber beschränkte sich schnell darauf, Tore über Straf- und Freiwürfe zu erzielen. Eine schwere Aufgabe für die Abwehr. Ging sie nicht zum Gegner, so schoss dieser auf jeden Fall.

Und dieser traf, je fünfmal durch Müller und durch Christian Theis, der in der letzten Saison noch für Brambauer schwamm. Insgesamt war keine spielerische Glanzleistung zu sehen. Brambauer brachte aber auch nicht die Bestleistung aus dem Spiel gegen Uerdingen.

"Die Jungen haben Lehrgeld gezahlt. Das ist auch nicht schlecht. Aber es grenzt schon an Wettbewerbsverzerrung, wenn der ASC bei gleichzeitigem Spiel seine 1.-Liga-Ersten in Wuppertal mit der B-Jugend spielt und 2:13 eingeht, gegen uns aber alles bringt!" ärgerte sich Siemund mehr über den Gegner als die Niederlage. Weiter geht es erst am 12. Dezember mit einem wiederum schweren Spiel gegen Krefeld, wo sich die Verstärkungen für die Bundesliga-Erste auch auf die Zweite auswirken dürften.

TEAM UND TORE SVB: Simon Eschmann - Rene Wüller 2, Cedrik Aufdemkamp 3, Fabian Fleischmann, Marc + Daniel Mennes, Dennis Adler, Roman Reek 1, Patrick Siemund 3, Anre + Jan Ole Hillebrand , Jan Biermann 1, Matthias Dornblut - Trainer: Norbert Siemund

Lesen Sie jetzt