SV Lünen 08 qualifiziert sich für die Deutsche Meisterschaft

Juniorenwasserball

Zum wiederholten Mal haben sich die Wasserballer des SV Lünen mit einer Jugendmannschaft für die Deutsche Meisterschaft qualifiziert. Das Turnier wird im heimischen Hallenbad am Schulzentrum stattfinden. Und die Lüner sind fest entschlossen, den Heimvorteil zu nutzen.

LÜNEN

17.10.2011, 15:50 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die B-Jugend des SV Lünen mit den künftigen Trainern Kevin Götze (links) und Alexander Kampmann (rote Hose) freut sich über den Einzug in die DSV Meisterschaft.

Die B-Jugend des SV Lünen mit den künftigen Trainern Kevin Götze (links) und Alexander Kampmann (rote Hose) freut sich über den Einzug in die DSV Meisterschaft.

Ein Joker von Sebastian Bell ist Nationalspieler Marcel Schnabl. Der hat zwar eigentlich den SV Lünen in Richtung Duisburg verlassen, darf aber die DSV Runde noch für den SV Lünen mitspielen. Auch sonst ist das Team komplett an Bord.

Noah Koschmieder, Leon Prüske, Marcel Schnabl, Arne Borgschulze, Jannik Grochla, Lars Wendel, Max Harder, Pascal Muhlberg, Julian Feldmann, Björn Richter, Hendrik Bardmann, Thomas Arto, Daniel Götze, Marvin Köhling, Nils Stodt.

Turnierbesprechung  11.30 Uhr SV Lünen 08 - Düsseldorfer SC  12 Uhr SSV Esslingen - OSC Potsdam Düsseldorfer SC - SSV Esslingen  16 Uhr SV Lünen 08 - OSC Potsdam

SSV Esslingen - SV Lünen 08  12.30 Uhr Düsseldorfer SC - OSC Potsdam

Lesen Sie jetzt