SVL-B-Jugend qualifiziert sich souverän für die Endrunde bei der DM

Wasserball

Die Wasserballer des Schwimmvereins Lünen 08 (SVL) glänzten nicht nur als Ausrichter einer der Vorrunden zur deutschen B-Jugend-Meisterschaft. Sie zogen auch als Sieger souverän in die Endrunde ein.

LÜNEN

von Von Bernd Janning

, 24.10.2011, 11:30 Uhr / Lesedauer: 1 min

Von solch einem Erfolg hatte der Traditionsverein zuvor noch nicht einmal zu träumen gewagt. Jetzt gewann er bei dem zweitägigen Wettbewerb im Kamener Hallenbad alle drei Spiele gegen namhafte Konkurrenz.

Düsseldorf wurde zum Auftakt klar mit 17:5 besiegt. Gegen Potsdam lag das Team um Trainer Sebastian Bell zuerst hoch zurück, siegte dann 15:11. Esslingen, seit Jahren eine hohe Hausnummer im deutschen Wasserball, wurde zum Abschluss mit einem 10:14 nach Hause geschickt.SVL soll Endrunde ausrichten

SVL-Vorsitzender Franz-Josef Richter: "Wir zollen Trainer Bell und seinem Team großen Respekt. Das war ein guter Auftritt. Im Gegensatz zu den anderen Teams haben unsere Spieler umstrittene Entscheidungen hingenommen, sind ruhig geblieben. Lünen hat sich vor dem Verband sportlich und organisatorisch sehr gut präsentiert."

TEAM  SVL: Noah Koschmieder, Leon Prüske, Marcel Schnabl, Arne Borgschulze, Jannik Grochla, Lars Wendel, Max Harder, Pascal Muhlberg, Julian Feldmann, Björn Richter, Hendrik Bardmann, Thomas Arto, Daniel Götze, Marvin Köhling, Nils Stodt

ALLE PARIEN IM ÜBERBLICK

SV Lünen 08 - Düsseldorfer SC 14:5
SSV Esslingen - OSC Potsdam 6:12
Düsseldorfer SC - SSV Esslingen 10:13
SV Lünen 08 - OSC Potsdam 15:11
SSV Esslingen - SV Lünen 08  10:14
Düsseldorfer SC - OSC Potsdam 3:15

1. SV Lünen 3 3 0 0 43:26 6:0
2. Potsdam 3 2 0 1 38:24 4:2
3. Esslingen 3 1 0 2 29:36 2:4
4. Düsseldorf 3 0 0 3 18:42 0:6

 

 

 

 

 

 

 

Lesen Sie jetzt