"SVL und TuS favorisiert" - Hans-Ulrich Mos über die Schwimm-Stadtmeisterschaften

Interview

LÜNEN Die Lüner Stadtmeisterschaften im Schwimmen beginnen am Freitag, 30. Oktober, im Lüner Stadtbad. RN-Mitarbeiterin Carina Püntmann sprach mit dem Schwimm-Urgestein Hans-Ulrich Mos, der für die Ausrichtung der Wettkämpfe zuständig ist.

von Von Carina Püntmann

, 30.10.2009, 10:51 Uhr / Lesedauer: 1 min
Erwartet einen fairen Kampf bei den Stadtmeisterschaften im Schwimmen: Organisator Hans-Ulrich Mos.

Erwartet einen fairen Kampf bei den Stadtmeisterschaften im Schwimmen: Organisator Hans-Ulrich Mos.

Es sind 294 Teilnehmer gemeldet. Insgesamt haben wir 1151 Starts, die drittbeste Quote seit meiner knapp 20jährigen Amtszeit.

Bei 1185 Starts.

Bei den Jugendlichen der SV Lünen 08, bei den Senioren der TuS Lünen-Wethmar. Ich habe mir zuvor die Meldelisten mit den Zeiten angesehen und alles zusammen gerechnet und mir dadurch meine Meinung verschafft. Aber man muss auch sagen, dass Überraschungen immer möglich sind.

Nein überhaupt nicht. Ich bin sehr froh, dass es bald ein neues Bad gibt. Das alte Stadtbad wies sehr viele Mängel auf. Da hingen zum Teil die Steckdosen raus. Man konnte auch nicht mehr durch die Scheiben schauen.

Ich habe mit einem hochmodernen Bad gerechnet, mit acht Bahnen. Allerdings werden nun doch nur zwei Becken mit je fünf und vier Bahnen gebaut.

Ich denke, dass es aufgrund der Enge des Bades ein großes Problem für Zuschauer geben wird. Dort ist nicht viel Platz.

Lesen Sie jetzt