Termin steht: Erstes Fußball-Testspiel lässt nicht mehr lange auf sich warten in Lünen

mlzFußball

Die Stadt hat die Freigabe erteilt: Schon bald treten wieder zwei verschiedene Lüner Mannschaften in einem Testspiel gegen den Ball. Die Planungen sind auch bei anderen Teams weit fortgeschritten.

von Timo Janisch, Bernd Janning

Lünen

, 26.06.2020, 18:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Das erste Fußball-Testspiel ist in Sichtweite. Schon in wenigen Tagen messen sich zwei Lüner Mannschaften miteinander auf dem Rasen. Nachdem der Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen (FLVW) schon am Dienstag Freundschaftsspiele erlaubt hatte, erteilte am Freitag die Stadt Lünen dem gastgebenden Verein die Freigabe. Es gibt auch schon Informationen, wie viele Zuschauer der Partei beiwohnen dürfen.

Jetzt lesen

Erst hieß es, dass das Testspiel zu 90 Prozent stattfinden werde. Seit Freitag herrscht nun Gewissheit: Das Freundschaftsspiel, das die beiden Vereine bereits vor Monaten vereinbart haben, wird angepfiffen. Am Samstag, 4. Juli, treffen um 18.30 Uhr der BV Lünen und der Lüner SV aufeinander.

Das Testspiel findet auf dem Kunstrasen des BV05 an der Moltkestraße statt. Es ist die erste Begegnung nach über drei Monaten auf Lüner Boden, nachdem Mitte März die inzwischen abgebrochene Saison 2019/2020 zunächst unterbrochen wurde.

Beim BV Lünen steigt das erste Testspiel mit Lüner Beteiligung seit der Corona-Unterbrechung des Ligen-Betriebs.

Beim BV Lünen steigt das erste Testspiel mit Lüner Beteiligung seit der Corona-Unterbrechung des Ligen-Betriebs. © Patrick Schröer

Die Vereine haben sogar schon darüber gesprochen, wie mit Zuschauern umzugehen ist. 100 Zuschauer sind zugelassen, mehr erlauben FLVW und Corona-Schutzverordnung nicht. Davon sollen 60 auf den gastgebenden B-Ligisten und 40 auf den Westfalenligisten entfallen.

Jetzt lesen

Die Einnahmen gehen in voller Höhe an den BV05, der in diesem Jahr seinen 115. Geburtstag feiert. Schon vor Monaten, als die Tragweite der Pandemie noch nicht abzuschätzen war, vereinbarten beide Teams das Testspiel unter Lüner Traditionsvereinen.

BV Lünen legt Konzept vor

Florian Dellbrügge, Geschäftsführer des BV Lünen, zeigte sich unter der Woche zunächst optimistisch, dass die Austragung gelingt. Am Freitag bestätigte der BV05 auf seiner Facebook-Seite dann, dass die Stadt das Konzept des Vereins für die Partie freigegeben hat. Dazu gehört laut Verbands-Fußball-Ausschuss des FLVW auch, dass „Personendaten zwecks Rückverfolgung erfasst werden“. „Football is back!“, schreibt der BV Lünen.

class="fb-post" data-width="750"

Auch bei anderen Lüner Vereinen ist die Planung von Testspielen längst im Gange. Tim Hermes, Trainer des Bezirksliga-Aufsteiger BW Alstedde, startet mit seinem Team zwar ab Montag zunächst eine zweiwöchige Phase mit vielen Laufeinheiten, um möglichen Verletzungen vorzubeugen.

Jetzt lesen

Ab Mitte Juli will auch BWA wieder testen. Konkrete Partien sind bereits in Planung oder sogar schon fix verabredet. Gegner sollen dann unter anderem der SV Preußen Lünen und der VfB Lünen sein - der Testspiel-Betrieb in Lünen nimmt also Fahrt auf.

BV Brambauer plant sechs Testspiele

Auch Frank Bidar, neuer Trainer des Bezirksligisten BV Brambauer, plant schon eifrig seine Testspiele. „Wir haben alle Testspiele geplant und terminiert“, sagt Bidar.

Sechs Stück sind das insgesamt. Deren Wichtigkeit hatte Bidar erst kürzlich unterstrichen. Los geht es allerdings erst am 2. August mit der Duell mit Teutonia SuS Waltrop.

Lesen Sie jetzt