Tobias Pahnke ist Deutscher Meister

Judo

OBERADEN Tobias Pahnke (+100 kg) vom SuS Oberaden gewann die Deutsche Judomeisterschaft der Landesverbände in Wuppertal. Pahnke hatte sich als Westdeutscher Meister qualifiziert

18.10.2009, 19:31 Uhr / Lesedauer: 1 min

Nach einem Freilos in der ersten Runde setzte sich der Oberadener gegen den Sachsen Henry Badeda mit Ippon durch. Ebenfalls mit Ippon gewann er seinen dritten Kampf gegen den Bayern Konrad Baur. Im Halbfinale gegen den Württemberger Sven Heinle musste er über die volle Kampfzeit gehen, doch dort reichte eine Yokowertung, um das Halbfinale zu gewinnen.

Das Finale gegen Tobias Ehnes gewann er wieder souverän mit Ippon. Dies ist für Tobias Pahnke der erste nationale Titel. Neben der Freude am Judosport werden auch Judotalente beim SuS Oberaden gefördert. Immer wieder schaffen es Athleten, in nationalen und auch internationalen Turnieren vordere Plätze zu erkämpfen.

Mit Tobias Pahnke und Florian Wehmann kämpfen zur Zeit zwei SuS Judoka in der Bundesliga in Bottrop und in Mönchengladbach. Das Trainerteam um Cheftrainer Michael "Fisch" Dunker ist stolz auf die hervorragende Leistung von Pahnke.

Lesen Sie jetzt