Bildergalerie

Trainerkarussell im Lüner Amateurfußball

Das Trainer-Karussell dreht sich nicht nur in der Fußball-Bundesliga rasend schnell. Auch bei den heimischen Amateuren hat es in dieser Saison ordentlich Fahrt aufgenommen. In einer Fotostrecke verschaffen wir Ihnen einen Überblick über die aktuelle Trainersituation bei den heimischen Vereinen und die Planungen für die kommende Spielzeit.
29.03.2011
/
Dirk Bördeling trat im Oktober nach viereinhalb Jahren Tätigkeit als Trainer des Westfalenligisten BV Brambauer-Lünen zurück. Seit Februar 2011 trainiert er die A-Jugend von Union Lüdinghausen.© Archivfoto: Günther Goldstein
Bördelings Amt als Trainer des BVB übernahm vorübergehend der Sportliche Leiter Dankwart Ruthenbeck, der Anfang März den Trainerposten wieder abgab.© Foto: Bernd Janning
Seit März ist Brambauers bisheriger Jugend-Koordinator Marcus Reis der neue Trainer. Er soll - auch im Abstiegsfall - in der nächsten Saison weiter an der Seitenlinie stehen.© Foto: Günther Goldstein
A-Ligist SV Preußen Lünen startete das Projekt Wiederaufstieg mit Trainer Reuf Zulfic. Doch nach dem schwachen Start in die Saison und nicht einmal fünf Monaten trennten sich Verein und Trainer einvernehmlich.© Foto: Steven Roch
Für Zulfic sprang der sportliche Leiter Rolf Nehling als Übungsleiter bis zum Ende der Saison ein.© Foto: Bernd Janning
Zur kommenden Saison wird Holger Branse der neue Spielertrainer der Preußen.© Foto: Bernd Janning
Auch bei der zweiten Mannschaft des SV Preußen hat es einen Trainerwechsel gegeben: Im Februar warf Dieter Glaap das Handtuch bei der Preußen-Reserve, da er "seine Mannschaft nicht mehr erreiche".© Foto: Günther Goldstein
Vorstandsmitglied Gerd Wiecek übernahm als Interimstrainer das Amt von Dieter Glaap bis Saisonende.© Foto: Bernd Janning
Frank Schlierkamp aus Selm leitet das Training bei der Preußen-Zweiten ab der kommenden Saison. Edwin Gapinski wird sein Co-Trainer.© Foto: Archiv
Verwirrspiel bei der SG Gahmen: Nachdem er zunächst von seinem Rücktritt wieder zurück trat und Trainer der SGG blieb, ist Karsten Franke nun doch aus beruflichen nicht mehr Trainer in Gahmen.© Foto: Bernd Janning
Mit Semistan Tikici steht nun bis Saisonende ein Routinier bei der SGG an der Seitenlinie.© Foto: Bernd Janning
Zur neuen Saison sollte Holger Gehrmann neuer Trainer an der Kaubrügge werden. Doch nachdem er sich zwei Spiele der Gahmener ansah, löste er seinen Vertrag wieder auf. Jetzt steht fest: Er wird neuer Trainer beim A-Ligisten SG Castrop. Die SGG ist also weiterhin auf Trainersuche.© Foto: Bernd Janning
Andreas Schneider beendet im Sommer seine Amtszeit als Trainer bei Westfalia Wethmar. Zur neuen Saison wechselt er auf die Bank der SG Selm.© Foto: Bernd Janning
Neuer Trainer in Wethmar wird Alexander Lüggert (Mitte, hier mit den beiden Westfalia-Vorstandsmitgliedern Stephan Polplatz und Sascha Dupke), derzeit noch in der Landesliga beim VfB Günnigfeld aktiv. Unterstützt wird Lüggert von Hüseyin Bulut, der als Spieler in der vierten Liga u.a schon für Waldhof Mannheim und RW Frankfurt auflief.© Foto: Bernd Janning
C-Ligist SG Beckinghausen trennte sich jetzt von Trainer Manuel Lorenz, der erst zu Beginn der aktuellen Saison sein Amt antrat.© Foto: Marco Winkler
Ayden Will, bisher sportlicher Leiter bei der SGB, übernimmt das Traineramt von Manuel Lorenz bis Saisonende.© Foto: Archiv
Christian Hampel ist seit Beginn der Saison Trainer beim Bezirksligisten Lüner SV. In der nächsten Saison peilt er mit seiner jungen Mannschaft den Aufstieg in die Landesliga an.© Foto: Bernd Janning
Die übrigen A-Ligisten gehen mit ihren bewährten Trainern in die neue Saison: Wolfgang Sadlowski, seit 2008 Trainer der zweiten Mannschaft des BV Brambauer-Lünen, bleibt auch 2011/12 Coach der BVB-Reserve.© Foto: Bernd Janning
Andreas Roch wird auch in der kommenden Spielzeit als Übungsleiter beim VfB Lünen fungieren.© Foto: Archiv
Thomas Voigt bleibt Trainer des BV Lünen 05.© Foto: Günther Goldstein
BW Alstedde geht mit Trainer Andreas Bolst auch in die nächste Saison.© Foto: Archiv
Frank Lewandowski trainiert auch in der neuen Saison die Fußballer des SuS Oberaden© Foto: Bernd Janning
Erik Sobol steht weiterhin für den TuS Niederaden an der Seitenlinie.© Foto: Marco Winkler
Schlagworte