Trotz Ferien mehr als 100 Anmeldungen

Tennis: Stadtmeisterschaften

Am Dienstag (25. Juli) starten beim TV Altlünen die Tennis-Stadtmeisterschaften 2017 der Erwachsenen. Aufgrund eines äußerst vollen Terminplans im Spielbetrieb des Westfälischen Tennisverbandes (WTV) waren die Sportwarte der Lüner Vereine gezwungen, die Stadtmeisterschaften in die Sommerferien zu legen und sie nicht – wie in den vergangenen Jahren – im Spätsommer durchzuführen.

LÜNEN

, 24.07.2017, 15:07 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Teilnehmer an der Auslosung der Stadtmeisterschaften (v.l.): Hans-Peter Kaffka, Philipp Bremer, Thomas Holz, Peter König und Andreas Hackbarth

Die Teilnehmer an der Auslosung der Stadtmeisterschaften (v.l.): Hans-Peter Kaffka, Philipp Bremer, Thomas Holz, Peter König und Andreas Hackbarth

Umso mehr freut man sich beim TVA, dass trotz der Haupturlaubszeit mehr als 100 Meldungen zu den Titelkämpfen eingegangen sind. Allerdings musste TVA-Sportwart Andreas Hackbarth, der hauptverantwortlich für die Durchführung dieses Turniers ist, einige Konkurrenzen zusammenlegen.

Zusammenlegungen nötig

So wird es bei den Herren in den Altersklassen 30, 40, 50, 60 und 70 jeweils nur ein Hauptfeld geben. Im Herren-Doppel wird in den Altersklassen 40, 50 und 60 aufgeschlagen. Bei den Damen wurden in den offenen Klassen sowohl im Einzel als auch im Doppel die A- und-B-Felder zusammengefasst.

Ebenso bei den Damen 40 spielen sämtliche Teilnehmerinnen im selben Feld. Spannende Spiele erwartet man in Altlünen trotzdem.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Münsterland Zeitung 50 Jahre Frauenfußball
„Tolle Entwicklung“, blöde Sprüche und ein paar Sorgen: So steht es um den Frauenfußball in Werne