TT: Kein guter Tag für Malmwieck und Kurzepa

LÜNEN Der Tischtenniskreis Südmünsterland sammelte acht Titel bei den Bezirksmeisterschaften in Waltrop. Für Lünen stellte sich die Bilanz dagegen düster dar: Bis auf Marek Kurzepa und Frank Malmwieck kam keiner der Starter in der Herren A in die Hauptrunde. Und wenig später war auch für Malmwieck und Kurzepa Schluss. Immerhin: Die Senioren sahnten richtig ab.

17.10.2007 / Lesedauer: 3 min
Lesen Sie jetzt