VfK II geht gegen Sende als Favorit auf die Matte

Ringen

Während die erste Mannschaft des VfK Lünen-Süd am Wochenende in der Ringer-Verbandsliga kampffrei hat, empfängt die Zweitvertretung des VfK den SV Sende in der Bezirksliga-Ost. Der VfK sieht sich in diesem Duell ganz klar in der Favoritenrolle.

LÜNEN

von Von Marcel Bolst

, 28.10.2011, 11:40 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die erste Mannschaft des VfK , hier mit Senol Sakalli (r.), hat am kommenden Wochenende kampffrei.

Die erste Mannschaft des VfK , hier mit Senol Sakalli (r.), hat am kommenden Wochenende kampffrei.

Ringen-Bezirksliga Ost VfK Lünen-Süd II (6., 6:12 P.) - SV Sende (7., 5:11 P.) So 15.00 "Wir sind gut aufgestellt und ich glaube wir haben beste Chancen auf einen Sieg in unserem Trainingszentrum", strotzt Geschäftsführer Horst Gehse vor Selbstvertrauen.

Die Lüner werden dabei voraussichtlich mit der selben Aufstellung an den Start gehen, mit der sie sich bereits in den vergangenen Wochen stark präsentierten.

Dienstag geht es schon weiter Am Dienstag geht es dann für beide VfK-Mannschaften in die Ferne. Die Erste, die zuletzt im Spitzenkampf in Hürth als Verlierer die Kampffläche räumte, ist gegen Verfolger KSV Jahn Marten auf Wiedergutmachungs-Tour (20 Uhr). Die Zweite darf sich in Kirchlinde beweisen (17 Uhr).

 

 

 

 

 

 

Lesen Sie jetzt