VfK Lünen-Süd will an die Tabellenspitze

Ringen

In der Ringen-Verbandsliga sehen an diesem Wochenende alle Augen auf den VfK Lünen-Süd. Dieser tritt nämlich als Zweiter beim Tabellenführer in Hürth zum Spitzenkampf an.

LÜNEN

von Von Marco Winkler

, 20.10.2011, 14:29 Uhr / Lesedauer: 1 min
David Tautz (oben) will mit dem VfK Lünen in Hürth siegen und die Tabellenspitze übernehmen.

David Tautz (oben) will mit dem VfK Lünen in Hürth siegen und die Tabellenspitze übernehmen.

Eine Herausforderung wird sicher auch die Anfangszeit um 11.30 Uhr. Um rechtzeitig in Hürth zu sein, macht sich der Lüner Tross bereits um 8 Uhr auf den Weg. „Davon sind natürlich nicht alle begeistert“, erklärt Gehse mit Blick auf die Langschläfer seines Teams. Doch der Funktionär sieht auch etwas Positives an der Sache: „Das macht es uns an der Waage leichter. Morgens wiegt man schließlich weniger.“ Personell haben die Lüner zudem noch eine Überraschung in der Hinterhand. Mit Burak Ertas fährt wohl ein sehr variabler Kämpfer aus der zweiten Mannschaft mit, um den Gegner zu überraschen.

Mit vier Siegen und fünf Niederlagen zeigte die VfK-Zweite eine Spielzeit mit viel Licht und Schatten. In Essen, das bisher zweimal siegte, sind die Lüner aber in der Favoriten-Rolle.

Lesen Sie jetzt