Wasserball: Brambauers Cedrik Aufdemkamp ins Allstarteam gewählt

BRAMBAUER Die Wasserballer des SV Brambauer stellten mit Cedric Aufdemkamp, Rene Wüller, Jan-Ole Hildebrand und Simon Eschmann gleich vier Spieler und somit das Gerippe der NRW-Auswahl, die jetzt erneut in Hannover den Itze-Gunst-Pokal gewannen.

von Ruhr Nachrichten

, 26.06.2008, 14:23 Uhr / Lesedauer: 1 min

Aufdemkamp wurde sogar mit 24 Treffern Torschützenkönig und gleichzeitig in das Allstar-Team gewählt. Nach 15 Spielen stand fest, dass in diesem Jahr keine Mannschaft ernsthaft den Sieg NRW-Auswahl in Frage stellte. Diese lag den Gegnern immer eine Armlänge voraus. Sogar der Zweitplatzierte Baden-Württemberg besiegte die Auswahl deutlich mit 8:2 Toren.

In dieser Form steht einer Nominierung zur A-Jugend-Europameisterschaft nicht mehr im Wege.

ERGEBNISSE UND ENDTABELLE

NRW - Baden/Württemberg 8:2 (2:0, 0:0, 5:1, 1:1) - Cedric Aufdemkamp 3, Jan Obschernikat 2, Jan-Ole Hillebrand, Rene Wüller, Manuel Grohs

NRW - Hamburg 14:3 (4:0, 5:1, 0:1, 5:1) - Kostas Gouvis 4, Aufdemkamp 2, Hillebrand 2, Philipp Stachelhaus 2, Jonas Lindner, Joost van Kaathoven, Jan Obschnernikat , Robin Haase

NRW - Berlin 23:6 (3:2, 5:1, 7:2, 8:1) - Aufdemkamp 5, Stachelhaus 5, Kosta Gouvis 4, Lindner 2, Wüller 2, Obschernikat 2, Haase, van Kaathoven, Hillebrand

NRW - Sachsen/Anhalt 33:4 (10:0, 10:1, 7:2, 6:1) - Aufdemkamp 10, Hillebrand 5, Wüller 5, Gouvis 4, van Kaathoven 3, Dennis Vaegs 3, Stachelhaus, Obschernikat, Haase

NRW - Niedersachsen 18:9 (7:1, 3:2, 4:2, 4:4) - Gouvis 5, Aufdemkamp 4, Lindner, Stachelhaus 2, Obschernikat 2, van Kaathoven, Haase

1. Nordrhein-Westfalen 10:0 2. Baden-Württemberg 8:2 3. Berlin 6:4 4. Hamburg 4:6 5. Niedersachsen 2:8 6. Sachsen-Anhalt 0:10

Lesen Sie jetzt