Wattenscheid: Willig, hungrig und qualitativ gut

Team-Check

Die neue Saison in der Fußball-Westfalenliga 2 steht vor der Tür und die Teams stecken mitten in der Vorbereitung. In unserem Team-Check nehmen wir die Mannschaften vor Ligastart unter die Lupe. Wer ist neu? Welche Spieler haben den Verein verlassen? Und wo landet die Mannschaft am Ende der Saison? Heute: die SG Wattenscheid.

WATTENSCHEID

von Von Carina Püntmann

, 02.08.2011, 13:10 Uhr / Lesedauer: 2 min

Der Fußball-Traditionsclub und ehemalige Erstligist SG Wattenscheid, der vor zwei Jahren aus der NRW-Liga abgestiegen ist, hat sich in der neuen Saison so einiges vorgenommen. Mit dem sehr jungen Team strebt Trainer Andre Pawlak eine Platzierung unter die ersten fünf Mannschaften an. Im letzten Jahr noch belegte das Team mit 53 Punkten und einem Torverhältnis von 69:48 den sechsten Rang. Vor einem Jahr standen die Zeichen auf Neuanfang. Der Etat wurde reduziert, das Team verjüngt. Dieser Umbruch wurde nun erfolgreich durchgeführt. Jetzt heißt es die Qualifikation für die Oberliga in Angriff nehmen.Das Team: Der Ex-Bundesligist ist auf jeder Position doppelt gut besetzt. „Die Qualität des Kaders ist sehr gut“, freut sich auch Pawlak und weiter: „Wir haben ein junges und hungriges Team. Wir können in diesem Jahr auch die Ausfälle, falls es welche geben wird, besser kompensieren als zuletzt.“

Der Trainer: Andre Pawlak trainiert die SG in seinem zweiten Jahr. Zuvor war er acht Jahre lang Coach des U15-Nachwuchs von FC Schalke 04.

Zu- und Abgänge: In diesem Jahr verlor die SG Wattenscheid gleich acht Spieler. Dafür kommen aber zehn lernwillige Neulinge, die zum größten Teil aus dem Jugendbereich stammen und nun ihr erstes Seniorenjahr spielen.DER KADER Tor: Lukas Fronczyk, Jan EuleAbwehr: Jascha Keller, Aldin Kljajic, Dominik Kemler, Vaidas Rocys (LL VfB Waltrop), Kevin Brümmer (WL SF Oestrich), Philipp Dominczak (MSV Duisburg A-Junioren), David Zajas (FC Wegberg-Beeck), Ömer Akman, Saffet Davulcu (beide eigene A-JuniorenMittelfeld: Simon Rudnik, Kevin Barra, Piotr Sarvary, Samet Davulcu, Sven Preissing (TSG Sprockhövel), Patrick Draxler, Cezary Liedtke (beide WL SC Hassel),Sturm: Burak Demirbay, Serafettin Sarisoy, Ridvan Güleryüz, Ümit Günkaya, Marvin Rathmann (beide WL SV Herbede)Abgänge: Issa Issa (SF Siegen), Timo Ermann (TuS Ennepetal), Carsten Sichler (Hammer SpVg), Kevin Adade (Trennung Ende letzten Jahres), Aldin Klajic (Westfalia Herne), Emre Köksal (TuS Sinsen 05), Kevin Barra (Im Januar zum FC Kray), Ali El Lahib (im Januar zurück zu SW Wattenscheid 08), Christian Mouelle, Frank Enrich und Cahit Gündogan (alle Ziel unbekannt).

Lesen Sie jetzt