Westfalia Wethmar schlägt Oberaden mit 5:0

Liveticker zum Nachlesen

Oberaden hat nach der Winterpause gegen Westfalia Wethmar gespielt und hoch verloren. Der Favorit Wethmar gewann mit 5:0 gegen des SuS Oberaden. Das erste Tor fiel bereits in der zweiten Minute. Den Liveticker zur Partie können Sie hier nachlesen.

LÜNEN

, 22.03.2015, 15:05 Uhr / Lesedauer: 2 min
Beim SuS Oberaden sorgte Westfalia Wethmar (grüne Trikots) mit fünf Toren für klare Verhältnisse.

Beim SuS Oberaden sorgte Westfalia Wethmar (grüne Trikots) mit fünf Toren für klare Verhältnisse.

Fußball-Bezirksliga 8, 18. Spieltag  SuS Oberaden - Westfalia Wethmar 0:5 (0:4)

SuS: Kai Hendrik Senga, Andreas Triller, Fabian Holtze (Cengiz Kaz 22.), Özkan Orhan (Steven Zirwes 67.), Christian Tobio Lemos, Sebastian Golly, Baran Günes, Sasha Liebezeit (Yassin Klai 22.), Almir Halilovic, Tino Köhler, Yasin Yilmaz

WW: Kevin Kascha, Dennis Markowski, Jan Mantei, Dominik Dupke, Bastian Quiering (Thomas Sajonz 46.), Cody Henry De Grood, Rene Harder (Simon Naujoks 56.), Samir Zulfic, Rafael Felsberg, Julian Helmus, Alexander Lüggert

Schiedsrichter: Marcus Zielasko

Tore: 0:1 Harder (2.), 0:2 Zulfic (11.), 0:3 Zulfic (36.), 0:4 Zulfic (43.), 0:5 Naujoks (63.)

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Bezirksliga 8: Wethmar triumphiert in Oberaden

Der Spitzenreiter der Fußball-Bezirksliga 8 setzte sich am Sonntag mühelos mit 5:0 (4:0) bei Schlusslicht SuS Oberaden durch. Hier gibt's Fotos von der Partie.
22.03.2015
/
Beim SuS Oberaden sorgte Westfalia Wethmar (grüne Trikots) mit fünf Toren für klare Verhältnisse.© Foto: Günther Goldstein
Beim SuS Oberaden sorgte Westfalia Wethmar (grüne Trikots) mit fünf Toren für klare Verhältnisse.© Foto: Günther Goldstein
Beim SuS Oberaden sorgte Westfalia Wethmar (grüne Trikots) mit fünf Toren für klare Verhältnisse.© Foto: Günther Goldstein
Beim SuS Oberaden sorgte Westfalia Wethmar (grüne Trikots) mit fünf Toren für klare Verhältnisse.© Foto: Günther Goldstein
Beim SuS Oberaden sorgte Westfalia Wethmar (grüne Trikots) mit fünf Toren für klare Verhältnisse.© Foto: Günther Goldstein
Beim SuS Oberaden sorgte Westfalia Wethmar (grüne Trikots) mit fünf Toren für klare Verhältnisse.© Foto: Günther Goldstein
Beim SuS Oberaden sorgte Westfalia Wethmar (grüne Trikots) mit fünf Toren für klare Verhältnisse.© Foto: Günther Goldstein
Beim SuS Oberaden sorgte Westfalia Wethmar (grüne Trikots) mit fünf Toren für klare Verhältnisse.© Foto: Günther Goldstein
Beim SuS Oberaden sorgte Westfalia Wethmar (grüne Trikots) mit fünf Toren für klare Verhältnisse.© Foto: Günther Goldstein
Beim SuS Oberaden sorgte Westfalia Wethmar (grüne Trikots) mit fünf Toren für klare Verhältnisse.© Foto: Günther Goldstein
Beim SuS Oberaden sorgte Westfalia Wethmar (grüne Trikots) mit fünf Toren für klare Verhältnisse.© Foto: Günther Goldstein
Beim SuS Oberaden sorgte Westfalia Wethmar (grüne Trikots) mit fünf Toren für klare Verhältnisse.© Foto: Günther Goldstein
Schlagworte

16.41 Uhr: Ende. 0:5. Wethmar setzt sich hochverdient durch.

90. Minute: Anderson setzt den Ball aus sieben Metern neben das Oberadener Tor.

83. Minute: Zulfic scheitert frei vor Oberadens Tor an Senga.

67. Minute: Bei Oberaden kommt Steven Zirwes für Orhan rein.

63. Minute: Tor zum 0:5. Mantei treibt den Ball nach vorne, spielt 20 Meter vor dem Tor Naujoks an. Dieser macht einen Haken und trifft ins lange Eck.

61. Minute: Dritter und letzter Wechsel bei Wethmar: Dennis Anderson kommt für Helmus rein.

56. Minute: Wethmar wechselt nochmal aus: Harder geht raus. Für ihn spielt nun Simon Naujoks.

53. Minute: Chance für Oberaden: Yilmaz schließt aus 21 Metern ab, Kascha lenkt den Ball zur Ecke.

46. Minute: Direkter Wechsel bei Wethmar: Thomas Sajonz kommt für Quiering rein.

15.55 Uhr: ...und weiter geht's mit der zweiten Halbzeit.

15.44 Uhr: Halbzeit 0:4. Eine klare Angelegenheit. Oberaden konnte nur zwischen der 20. und 30. Minute mithalten.

43. Minute 0:4 Zulfic verwandelt zum dritten Mal! Lüggert spielt auf die linke Seite, da bringt Helmus den Ball in die Mitte. Zulfic schiebt in der Mitte ein.

39. Minute: Chance für Wethmar. Lüggert legt quer auf Helmus, dessen Schuss lenkt Senka über die Latte.

36. Minute: Und noch ein Tor. 0:3 Wieder verwandelt Zulfic. De Grood flankt von Links, Harder legt per Kopf quer und Zulfic nickt ein.

24. Minute: Erste Torchance für Oberaden: Wethmars Torwart Kascha fliegt an einer Ecke vorbei, Köhler köpft allerdings vorbei.

22. Minute: Doppelwechsel bei Oberaden: Holtze und Liebzeit gehen runter vom Platz, dafür kommen Cengiz Kaz und Yassin Klai rein.

11. Minute: Und gleich noch ein Tor, diesmal durch Zulfic! Halilovic klärt den Ball auf der eigenen Torauslinie viel zu kurz, Zulfic nimmt den Ball an der Strafraumgrenze auf und schiebt ihn locker rein. 

2. Minute Es geht direkt los mit einem Tor für Westfalia Wethmar! Lüggert schickt Harder auf der rechten Seite, dieser trifft aus 15 Metern ins lange Eck zur frühen Führung.

14.59 Uhr:  Anpfiff 

Vor der Partie: Seinen zweiten Saisonsieg konnte Oberaden zuletzt gegen den Vorletzten aus Eving feiern. Das reicht freilich noch nicht ansatzweise, um wieder Hoffnung auf den Klassenerhalt zu haben. Noch immer fehlen elf Punkte auf Rang 13. Wethmar hingegen darf sich auch gegen Oberaden keinen Ausrutscher erlauben, denn darauf warten die Verfolger aus Werne und Kemminghausen nur.

Jetzt lesen

 

Lesen Sie jetzt