Wethmar bezahlt Sieg teuer/Debakel für SuS

Fußball: Bezirksliga 8

Westfalia Wethmar hat gegen TuRa Bergkamen drei Punkte geholt. Allerdings zog sich Mujezinovic eine Bänderverletzung zu und musste vorzeitig ausgewechselt werden. Dafür traf Florian gleich zwei Mal. Der SuS Oberaden dagegen kassierte gleich fünf Gegentreffer beim FC Nordkirchen.

WETHMAR

von Marcus Großmann, Bernd Warnecke

, 28.09.2014, 18:41 Uhr / Lesedauer: 2 min
Pünktlich zum Saisonstart am Sonntag gegen Dorstfeld kann Wethmars Trainer Alexander Lüggert wieder auf Rückkehrer Florian Juka (l.) bauen. Noch offen ist der Einsatz von Cody de Grood (r.).

Pünktlich zum Saisonstart am Sonntag gegen Dorstfeld kann Wethmars Trainer Alexander Lüggert wieder auf Rückkehrer Florian Juka (l.) bauen. Noch offen ist der Einsatz von Cody de Grood (r.).

Fußball: Bezirksliga 8 Westfalia Wethmar - TuRa Bergkamen 4:1 (1:0) Wethmar war von Anfang an darauf bedacht sein eigenen Angriffsspiel durchzuziehen. Schon der Anstoß ging direkt in die Spitze. Erst Chancen ergaben sich schnell. Eine Flanke von Dupke fischte sich Treppe vor Zulfic (3.). Mujezinovic (13.) scheiterte mit einem Flachschuss. Als Mujezinovic beim Flanken-Versuch rüde attackiert würde, musste er mit einer Bänderverletzung gegen Helmus ersetzt werden. „Das hat einen Knick gegeben“, sah Westfalia Trainer Alexander Lüggert die Angriffsmaschinerie stottern. TuRa setzte nun gefährliche Konter. Einen davon schloss Ayyildiz erfolgreich ab, doch der Schiedsrichter pfiff Abseits. Als die komplette TuRa-Mannschaft eine Entscheidung des Unparteiischen monierte schlug Wethmar kurz vor der Pause doch noch zu. Torjäger Zulfic knallte den Ball aus 15 Metern in den Winkel - 1:0 (45.).Juka trifft doppelt Direkt nach der Pause ließ der Torjäger zwei gute Chancen zum 2:0 (48./50.) liegen. Erst Juka knallte den Ball mit einem satten Linksschuss flach in die Maschen (51.). Zwei Minuten später waren sich Mantei und Grenigloh nicht einig und Ayyildiz spitzelte einen harmlosen Steilpass zum 2:1 in den Winkel (53.). Als Bergkamen Gül und Braun den in die Offensive beorderten Harder in die Zange nahmen, gab der Schiedsrichter Strafstoß. Juka verwandelte sicher in den Winkel - 3:1 (76.). TuRa hatte nun keine Lust mehr den Angriffe der Gastgeber zu unterbinden Nach Pass von Helmus umkurvte Dupke TuRa-Keeper Treppe und schob sicher ein (81.).TEAMS UND TORE Wethmar: Grenigloh - Mantei, Holz, Mujezinovic (23. Helmus), Dupke, Quering, De Grood, Oh, Harder, Zulfic (70. Felsberg), Juka (80. Felsberg)TuRa: Treppe - Gül, Gün, Duman (46. Ehlenberg), Ayyildiz, Penkalla, Türkkan (85. Salli), Krucinski, Drieling, Braun, MankaTore: 1:0 Zulfic (45.), 2:0 Juka (51.), 2:1 (53.), 3:1 Juka, FE (76.), 4:1 Dupke (81.)

FC Nordkirchen - SuS Oberaden 5:1 (1:0) Die Gastgeber kamen gegen das ersatzgeschwächte Team aus Oberaden nur sehr schleppend ins Spiel. Bis zum Führungstreffer durch Lorenz drei Minuten vor der Halbzeit spielte sich das Geschehen meist im Mittelfeld ab. „Es war von Beginn an das erwartet schwere Spiel für uns“, sagte FCN-Coach Heiko Ueding. Zwei Minuten nach dem Wechsel die beste Möglichkeit für die Gäste: Oberadens Yasin Yilmaz passte zum freistehenden Baran Günes, dieser schob den Ball in die Arme von Christopher Mayr. Danach erhöhten die Gastgeber den Druck. Innerhalb von nur zwei Minuten erhöhte Lorenz mit einem Doppelpack zum 3:0. SuS-Kapitän Sascha Liebezeit gelang immerhin das zwischenzeitliche 1:4, Lorenz setzte aber den Schlusspunkt. „Wir waren in der ersten Halbzeit die bessere Mannschaft und hätten den Ausgleich machen müssen“, sagte Oberadens Trainer Bernd Schawohl.TEAMS UND TORE FCN: Mayr - Eilers (81. Schulte), Gerleve, Moltrecht (66. Temmann), Jaber, Nolte, Lorenz, Wissen (73. Eroglu), Wilde, Wisse, KlaschikSuS: Senga - Orhan, Steinhofer, Günes, Siedlarek (73. Kasch), Klai, Liebezeit, Solak, Gültekin (46. Thom), Sarac (58. Vorspohl), YilmazTore: 1:0, 2:0, 3:0 Lorenz (42., 54., 57.), 4:0 Wissen (65.), 4:1 Liebezeit (75.), 5:1 Lorenz (90.)

Lesen Sie jetzt