Wethmars A-Nachwuchs ist noch einen Sieg vom Aufstieg entfernt

Jugendfußball-Aufstiegsrunde

Gegen 20.45 Uhr soll am Mittwoch am Cappenberger See die große Aufstiegssause beginnen: Gewinnt Wethmars A-Jugend (Anstoß: 19 Uhr) gegen Viktoria Resse, ist der Westfalia der Sprung in die Bezirksliga nicht mehr zu nehmen.

WETHMAR

, 24.06.2014, 11:27 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ausholen für den letzten Schritt: Schon am Mittwoch könnte Wethmars A-Jugend in die Bezirksliga aufsteigen.

Ausholen für den letzten Schritt: Schon am Mittwoch könnte Wethmars A-Jugend in die Bezirksliga aufsteigen.

Jetzt lesen

Jetzt lesen

Mit einem Sieg gegen Resse, das mit bisher einem Punkt nur noch theoretische Chancen hat, wäre dem TuS ein Platz unter den ersten beiden Teams der Fünfergruppe nicht mehr zu nehmen. Parallel treffen nämlich Frohlinde und Hagen, das bereits sein letztes Spiel bestreitet, aufeinander. Gewinnt Frohlinde, genügt Wethmar sogar ein Unentschieden. Endet das Spiel unentschieden, könnte Wethmar bei eigenem Sieg nicht mehr eingeholt werden. Gewinnen Hagen und Wethmar, haben sie die Aufstiegsränge sicher – und Frohlinde wäre aus dem Rennen. „Mit den Rechenspielen sollten wir uns gar nicht beschäftigen“, fordert Wethmars Coach Amel Mesic. Seine Spieler seien bislang auch nicht angespannter als sonst: „Sie wirken fokussiert. Wir alle wollen den Aufstieg jetzt perfekt machen.“

Allerdings fehlen Mesic heute mehrere Leistungsträger. Alex und Niklas Lohölter, Sebastian Hane und Felix Mowinkel sind auf Abi-Fahrt. 

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt